Autor: Philip Götz (Seite 1 von 3)

Haus und Heim

Wo bin ich hier überhaupt? Diese Frage möchte ich hier heute beantworten, nachdem mir aufgefallen ist, dass ich mein Projekt und meinen Arbeitsplatz noch gar nicht weiter vorgestellt habe. Wird aber Zeit, also ohne große Umwege direkt los! Hauptgebäude – Big Building Das Herzstück des Projekts ist gleichzeitig auch unser Zuhause. Hier fing in den […]

Weiterlesen

Und wenn das fünfte Lichtlein brennt…

… dann hast du Weihnachten verpennt. So war’s zwar nicht ganz, aber gut verspätet wünsche ich allen noch frohe Weihnachten, schöne Feiertage, guten Rutsch, frohes neues Jahr, Heilige drei Könige und und und.Am zweiten Weihnachtsfeiertag hat mich meine Familie besucht und ist für zwei Wochen in mein Projekt und Indien eingetaucht. Bis letzten Sonntag sind […]

Weiterlesen

Advent Advent

Und wenn das zweite Lichtlein brennt… Einen frohen zweiten Advent wünsche ich! Wie die Zeit vergeht. Schon wieder sind wir mitten im Dezember angelangt und es sind keine zwei Wochen mehr bis Weihnachten. Leider findet man selten die Zeit für Ruhe und Besinnlichkeit, bei all dem Trubel zwischen Geschenke für die Liebsten besorgen, Einkauf für […]

Weiterlesen

So etwas wie Urlaub

Hallo allerseits! Wie bereits angekündigt, kam ich vergangene Woche in den Genuss meiner ersten freien Tage. Mit Matteo zusammen nahmen wir uns nach zweieinhalb Monaten Arbeit, Montag bis Freitag frei, um mal etwas rauszukommen. In den Süden sollte es gehen,um uns mit Mitvolontären zu treffen und ihr Projekt zu besichtigen. Los geht’s Früh um 6 […]

Weiterlesen

Die Wochen rennen nur so dahin

Heute ist’s schon wieder 3 Wochen her seitdem ich mich das letzte Mal gemeldet habe. Wie die Zeit vergeht. Jeden Tag passiert etwas Neues hier im Projekt und langsam fühlt es sich doch wie Alltag an. Gerade vor 30 Minuten erst kam ein Junge zurück zu Don Bosco Anbu Illam, nachdem er 6 Wochen lang […]

Weiterlesen

Seite 1 von 3

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén