Schlagwort: Alltag (Seite 1 von 6)

Kunterbunter Alltagswahnsinn

TSCH, TSCH, TSCH – erster Wecker! Leider nicht der, den Mia und ich uns am Abend zuvor auf 6:30 Uhr gestellt haben, sondern der, den wir um 5:30 Uhr nicht ausschalten können. Schon frĂŒh morgens, wenn es noch dunkel ist, fegen die FoyermĂ€dchen mit kleinen Handbesen aus PalmblĂ€ttern das SchwesterngelĂ€nde und summen dabei leise vor […]

Weiterlesen

Darf ich vorstellen: Techo Pinardi

Hola y bienvenidos! Die Ein- oder Anderen werden vielleicht inzwischen mitbekommen haben, was hier im Moment bezĂŒglich PrĂ€sidentswahlen abgeht und, dass es damit zusammenhĂ€ngend auch hier und da ein paar Unruhen in Bolivien gibt, die auch uns betreffen. DarĂŒber werde ich aber ein andermal schreiben, da die Situation immer noch anhĂ€lt und ich lieber dann […]

Weiterlesen

Mein Alltag und die kleinen Dinge

Langsam aber sicher kehrt fĂŒr Hannah und mich hier der Alltag ein. Viele mögen vielleicht denken, dass ein Freiwilligendienst jeden Tag super spannend und abwechslungsreich ist, aber genau wie bei allem anderen auch, lĂ€uft es irgendwann auf einen mehr oder weniger geregelten Tag hin. (Bei uns zumindest) Hannah und ich werden jeden Tag in unseren […]

Weiterlesen

Alltag, gibt’s das?

Anfangs habe ich mich wirklich gefragt, ob ich hier jemals so etwas wie einen Alltag haben werde. Jeden Tag ist etwas Neues passiert, etwas, das mich ĂŒberrrascht hat und mit dem ich so nicht gerechnet habe. Teilweise waren es Treffen mit unserem Koordinator Paolo, teilweise spontane AusflĂŒge vom Projekt, von denen uns erst an diesem […]

Weiterlesen

Mein afrikanischer Alltag

Heute berichte ich mal von meinem Alltag. Wer mich kennt, der weiß, dass ich eine sehr strukturierte Persönlichkeit bin. Damit wĂŒrde ich meinen Tagesablauf nicht als Alltag betiteln, denn hier gibt es keine UnpĂŒnktlichkeit. Mal erscheint man zum Treffpunkt, mal kommt man eine Stunde zu spĂ€t und mal, da kommt man gar nicht. Aber gut, […]

Weiterlesen

Seite 1 von 6

LĂ€uft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén