• Es geht weiter!

    Avatar am 14. April 2020

    Nun sind alle Freiwilligen unseres Jahrgangs wieder in Deutschland. Schon mehr als zwei Wochen sind vergangen seit meiner Abreise aus Sambia. Mein Freiwilligendienst im schönen Mansa ist somit erstmal beendet, das habe ich inzwischen akzeptiert. Es fühlt sich nicht mehr ständig wie ein schlechter Traum an, diese Tatsache und die Rückkehr nach Deutschland werden nach […]

    Weiterlesen
  • Didi no go Germany

    Avatar am 29. März 2020

    Entsetzen. Enttäuschung. Angst. Verzweiflung. Trauer. Viele dieser Gefühle begleiten mich die letzten Tage. Emotionen überschütten sich. Warum müssen wir zurück nach Deutschland? Bin ich nicht in Indien viel sicherer? Warum so kurzfristig? Wie konnte diese Krise in nur 3 Tagen so ausarten? Fragen über Fragen, die ich mir immer wieder stelle, aber mir selber nie […]

    Weiterlesen
  • Abbruch durch Corona

    Nach fast einem halben Jahr melde ich mich nochmal, diesmal aber wieder aus Deutschland. Denn Don Bosco hat mich genau wie alle meine Mitfreiwilligen zurück in die deutsche Heimat geholt. Nach dem ein europäisches Land nach dem Anderen auf Grund der Coranakrise die Freiwilligendienste im Ausland abbrachen, kam schließlich auch für uns die Nachricht: Abbruch […]

    Weiterlesen

    Lasst uns gemeinsam über den Tellerrand schauen

    Vor kurzem hatten wir ein (online) Gruppentreffen. Denn obwohl ein persönliches Treffen mit allen aus bekannten Gründen nach wie vor nicht möglich ist sorgt das Don Bosco Volunteers-Team dafür dass wir uns zumindest online regelmäßig austauschen können (Vielen Dank dafür!). Beim letzten Treffen ging es u.a. darum was sich durch den Auslandsaufenthalt und seit der […]

    Weiterlesen

    Danke – Thank you – Dhanyvad

    Es ist an der Zeit, DANKE zu sagen. Danke Don Bosco Mission Bonn, ihr habt mir dieses unglaublich ganze halbe Jahr ermöglicht. Ihr habt mich unterstützt, sowohl organisatorisch als auch psychisch. Ihr wart immer erreichbar, egal wie spät es in Deutschland war. Bei Problemen reichte ein Anruf und innerhalb von Minuten wurden Lösungsansätze geschickt und […]

    Weiterlesen

    Das Espace Eveille in La Dji

    Die Schwestern haben in Cotonou vier Vorschulen, eine davon befindet sich in La Dji, eine weitere meiner Arbeitsstellen. Eine kleine Holzhütte auf Stelzen mit zwei Klassenräumen, ohne Strom und ohne Wasser, ist der tägliche Arbeitsplatz von Fofo Jean-Paul und Tata Carmen. Fofo betreut 36 Kinder im Alter von drei bis vier Jahren, Tata Carmen und […]

    Weiterlesen

    Hauptpostamt in Cotonou

    Pakete oder Briefe zu erwarten, ist immer ein kleiner Krimi. Kommt das Paket überhaupt an? In welchem Zustand? Darf überhaupt alles geschickt werden? Geht alles durch den Zoll? Nehmen die Postbeamten heimlich was raus? Meine Eltern schickten Mitte Oktober ein Paket los. Wir hatten es schon verloren geglaubt, als dann doch Anfang Dezember ein Brief […]

    Weiterlesen

    Seite 1 von 503

    Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén