Autor: Friederike Feithen (Seite 1 von 4)

Don Bosco Faces

Vieles hat mich in meiner Zeit in Rango, in der Vorbereitung auf mein FSJ, aber auch jetzt noch begleitet: meine liebe MitvolontĂ€rin, mein Rosenkranz, die Salesianer und Mitarbeiter in Rango und die fette Tube Bepanthen zum Beispiel. Aber wer auch immer da war, ob nun im Kopf oder wirklich irgendwo bildlich, das war Don Bosco. […]

Weiterlesen

Busfahrn, zum letzten Mal.

Vor einiger Zeit habe ich einen Blogeintrag ĂŒbers Busfahren in Ruanda geschrieben, habe ihn aber noch nicht veröffentlicht. Letzten Sonntag saß ich dann -immer noch etwas unglĂ€ubig- auf meiner vorerst letzten „Busfahrt“ (wir wurden von unserem Direktor gefahren, da die PrĂ€ventivmaßnahmen auch einen Busverkehrsstopp beinhalten) nach Kigali zum Flughafen, denn die derzeitige, nicht gut einzuschĂ€tzenden […]

Weiterlesen

interessante choses, komische choses, lustige choses

Muraho alle zusammen! Um mal die Zeit zu feiern, die ich jetzt schon hier in Rango verbringen durfte, gibt’s hier jetzt eine Zusammenstellung von Begebenheiten, Gewohnheiten und kleinen Fakten zum Leben und Umgang miteinander in Ruanda, die ich in den letzten Monaten gesammelt habe. Der Beitrag war schon vor lĂ€ngerer Zeit fertig, ich hab nur […]

Weiterlesen

Ohne Dom, ohne Ring, Àvver mit vill Sunneshing

-der Titel meines obligatorischen Beitrags als Kölnerin weit weg vun Kölle wĂ€hrend der Karnevalszeit. Ich bekomme Einiges mit, was gerade so in Köln los ist; ĂŒber Freunde, Fotos, Videos und Nachrichten. So geht das Thema Fastelovend auch dieses Jahr nicht komplett an mir vorbei. Und trotz der großen Entfernung, habe ich auch hier OhrwĂŒrmer von […]

Weiterlesen

Die Sache mit den Wörtern

Ich rede und denke gerne und viel, manchmal auch zur gleichen Zeit, dann wird’s etwas verwirrend. Ich schreibe auch gerne, nur meistens nimmt das dann -siehe BlogeintrĂ€ge- nie ein schnelles Ende. Schon in Deutschland habe ich immer viel geschrieben- wenn’s darum ging, Aktionen zu planen, Gedanken zu sortieren, Gedichtsanalysen  oder irgendeinen Mist zu schreiben, war […]

Weiterlesen

Seite 1 von 4

LĂ€uft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén