emma in ruanda

Willkommen auf meinem Blog!

Men├╝ Schlie├čen

Schlagwort: Freiwilligendienst (Seite 1 von 2)

Danke – Thank you – Murakoze!

Ein allerletztes Mal Hallo!Das wird gezwungenerma├čen mein letzter Blogeintrag, denn wie ihr bereits wisst, bin ich seit knapp einer Woche wieder zur├╝ck in Deutschland. Nicht wirklich freiwillig und ebenso wenig gl├╝cklich dar├╝ber. So hatte ich mir meine R├╝ckkehr bestimmt nicht vorgestellt. Aber darum soll es heute nicht gehen. Die Heulattacken, das schlimme Vermissen – irgendwann […]

Weiterlesen

Was h├Ątte sein soll’n

Heute ein eventuell leicht melancholischer Beitrag. Ich muss das aber loswerden, um mit dem Thema Freiwilligendienst besser abschlie├čen zu k├Ânnen. Es muss raus. Was h├Ątte sein soll’n? Ich h├Ątte noch knapp f├╝nf Monate hier sein sollen. Knapp 21 Wochen. Mit meinen Kindern, den Sch├╝lern und Sch├╝lerinnen, mit den Jugendlichen, mit meinen Freunden, den Novizen, den […]

Weiterlesen

N├Ąhe

Guten Morgen! Vielleicht passt es heute sogar ganz gut – ein Beitrag zum Thema „N├Ąhe“. Wie viel N├Ąhe darf man zulassen? Als Volont├Ąr im Allgemeinen, als junger Mensch in einem fremden Land, von Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen? Aber auch jetzt, wo der Corona-Virus hier ankommt? Eigentlich wollte ich zu diesem Thema gar nichts schreiben. Aaaaber erstens […]

Weiterlesen

Victoria Falls

Hall├Âchen! Ich hoffe, es geht euch allen gut und ihr habt die ersten zehn Tage der Fastenzeit gut ├╝berstanden. Seit dem 03. September habe ich meine Familie, meine Freunde und alle anderen in Deutschland nicht mehr gesehen. Das ist jetzt schon ├╝ber sechs Monate her. Verr├╝ckt oder? Glaubt mir, ich denke trotzdem an euch! <3 […]

Weiterlesen

Ein botswanischer Nationalpark

Halli hallo zu meinem ersten Blogeintrag aus der zweiten H├Ąlfte meines Freiwilligendienstes. Ja, tats├Ąchlich haben wir Aschermittwoch die Mittellinie ├╝berschritten. Ab jetzt wird runtergez├Ąhlt. Halleluja, nochmal so lange wie schon hier und dann geht’s schon zur├╝ck. Verdammt, Halleluja darf man ja gar nicht sagen. Ist doch Fastenzeit! Ich verga├č. Asche auf mein Haupt. Habe ich […]

Weiterlesen

Juhuuuu!

Heyho! Nach dreiw├Âchiger Abstinenz bin ich wieder da! Jo, endlich d├╝rft ihr meinen Blog wieder lesen – zumindest hoffe ich, dass ihr so denkt ; ) Ich hoffe, euch geht es allen gut! Mir hat das Seminar sehr gut getan, vieles an neuen Ideen gegeben. In den n├Ąchsten Wochen werde ich vielleicht mal das ein […]

Weiterlesen

Beeeeeten!

Erstmal ein herzliches Willkommen an alle neuen Leser, die sich nach dem Artikel in der Dewezet gedacht haben, den Blog von der Emma k├Ânnte man ja mal lesen ; ) Vielen Dank f├╝r’s Lesen! Die Idee zu diesem Beitrag kam mir gestern in der Morgenmesse. Passend zum Entstehungsort der Idee das Thema – beten. Wenn […]

Weiterlesen

Frohes neues!

Ich gehe mal davon aus, dass sich die meisten unter euch denken k├Ânnen, dass das hier mein Silvester-Beitrag ist. So oft w├╝nscht man ja kein „Frohes neues (Jahr)“, auch wenn Rike meint, man k├Ânne es auch noch im September sagen. Ich f├Ąnd’s komisch. Egal, darum soll es nicht gehen. Ich m├Âchte euch erz├Ąhlen, wie ich […]

Weiterlesen

Gloria in excilsis deo!

Oder auch Mein Weihnachtsfest! Aber ich fand, dass w├Ąre ein bisschen unkreativ, denn schlie├člich nennen alle ihre Weihnachtsbeitr├Ąge so. Ich tanze ungern, daf├╝r umso lieber aus der Reihe – nein, eigentlich nicht, aber egal. Klingt cool ; ) Heute soll es also um Weihnachten gehen. Das umfasst hier mehrere Tage und f├╝r mich mehrere Ereignisse. […]

Weiterlesen

Patronaaaaage!

Zehn Tage Bambule, keine freie Sekunde, viel L├Ąrm und noch mehr Kinder – das ergibt die Patronage! Wobei wir ja nicht die ganze Zeit da waren, ich sag nur KIGALI! Oder auch #letzter Blogeintrag ; ) Aber jetzt soll es um das gehen, was wir erlebt haben in diesen sieben Tagen. Vorbereitung Zwei Vorbereitungstreffen – […]

Weiterlesen

© 2022 emma in ruanda. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.