Schlagwort: Armut (Seite 2 von 4)

Me gusta Cali

Ein zweiter Blogeintrag Marisas Von Cristo Rey, einer weißen Jesusstatue auf einem Berggipfel, aus erhält man einen Blick über die ganze Stadt- zumindest so weit das Auge reicht. Im Süden an den Berghängen sieht man hohe Wohnhäuser- dort leben die Reichsten der Stadt. Klein dazwischengedrängt stehen die provisorischen Hütten der Ärmsten. Enger beieinander können die […]

Weiterlesen

Unterwegs auf den Straßen Calis

Die höchsten Entführungsraten der Welt gibt es laut Statistik in Kolumbien. Die Guerilla, das Paramilitär, Drogenanbau,… alles Faktoren, die das Land gefährlich werden lassen.

Der Straßenverkehr wird hingegen nicht erwähnt. Für mich allerdings ist es jedes Mal ein kleines Abenteuer, die Straße zu überqueren. Denn dort herrschen die Gesetze des Dschungels: Der Stärkere gewinnt. So entspannt die Kolumbianer bei all ihrem Tun sind, so hektisch und ungeduldig sind sie es beim Autofahren.

Weiterlesen

Ein Besuch im Don Bosco-Zentrum

Weltweit werden etwa 300.000 Kinder als Soldaten missbraucht. Allein in Kolumbien wird die Zahl der Kindersoldaten auf 14.000 geschätzt. Der jahrzehntelange bewaffnete Konflikt zwischen der Guerilla, dem Militär und den Paramilitärs hat Macht und Drogenanbau als Hauptgründe. In einem solchen Alltag wird der Kindheit wird mit Krieg und Gewalt ein jähes Ende gesetzt. Kommen die Kämpfer in die Dörfer, werden ganze Familien ermordet, alle Wertgegenstände und Essensvorräte geplündert; die Kinder werden verschleppt und zwangsrekrutiert. Andere werden mit falschen Versprechungen gelockt und treten aus Angst und auf der Suche nach Schutz den oppositionellen Gruppen bei.

Weiterlesen

Ab in den Dschungel

Fünf Stunden lang kletterten wir über umgestürzte, moosbehangene Baumstämme, hangelten uns an Ästen entlang und hüpften im Fluss von Stein zu Stein, immer überlegend, wie wir am besten vorwärts kommen können. Dabei landeten wir nicht selten im knietiefen Schlamm.

Weiterlesen

Zum Schuljahresende…

von Klara Im Endeffekt waren wir nur zwei Tage im Kindergarten, weil es in der Schule sehr viel Arbeit gab und es wie gesagt im Viertel um den Kindergarten sehr gefährlich ist. Dafür sehen wir einmal die Woche die Kleinen aus dem Kindergarten in der Schule „La Sagrada Familia.“. Jetzt, wo in der Schule in […]

Weiterlesen

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén