Kategorie: Rund um Santiago del Estero

Tabuthema oder Existenzfrage?

Feminismus in Argentinien Eigentlich würde jetzt ein österlich angehauchter Blogeintrag kommen. Über Livestreams der Osternacht aus dem Oratorio, über meine geliebte santiagueñische Wärme und die eher verünglückte deutsche Kopie, über meine Versuche „richtig“ anzukommen und über die Schwierigkeit des Kontakthaltens und Kontaktwiederherstellens. Eigentlich. Aber eigentlich läuft in diesen Tagen ja nichts so wie geplant und […]

Weiterlesen

Die Silvesterfrage

…kommt sicher jedem bekannt vor. Spätestens am zweiten Weihnachtsfeiertag werden Überlegungen angestellt, wie und wo (wann ist ja klar) der Jahreswechsel verbracht wird. Auch Simon und ich haben uns überlegt, wie wir den Tag bzw. die Nacht besonders einzigartig gestalten können. So haben wir Silvester weder in unserem Projekt, noch in Santiago del Estero verbracht. […]

Weiterlesen

Wo sich Puma und Gürteltier „Gute Nacht“ sagen

Wie die fleißigen Blogleser unter euch schon wissen, ist das Oratorio Don Bosco in Santiago del Estero eine Einrichtung für Jungs, die vom Land kommen und dort keine Möglichkeit haben, ihre weiterführende Schule abzuschließen. Da sie in der Stadt zur Schule gehen und der Weg nach Hause einige Stunden in Anspruch nehmen würde, leben sie […]

Weiterlesen

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén