Messi, Mate y Merienda

Simon en Santiago

Menü Schließen

Autor: Simon Weniger (Seite 1 von 2)

Gegen das Vergessen

Gestern habe ich mit Elisa, einer anderen weltwärts-Freiwilligen geschrieben und sie hat mir von ihrer Angst erzählt so vieles aus dem halben Jahr, das man gerade erlebt hat, zu vergessen. Und ja es sind so viele kleine alltägliche Sachen, die man einfach gar nicht alle behalten kann. Ein Gedanke, der mich sehr traurig macht, aber […]

Weiterlesen

Deutscher Mate – El famoso mate alemán

Meine liebe Mitvolontärin Martha haut hier einen Blogeintrag nach dem anderen raus, da kann ich ja jetzt wirklich nicht hinten anstehen. Nachdem ich gestern wieder in, wie mein Papa sagen würde, „good old germany“ angekommen bin, habe ich mir jetzt also hier die richtige Schreibatmosphäre geschafen. Zuerst mal meinen Mate aus dem Gepäck raus gekramt, […]

Weiterlesen

Vermissen

„Wie kann man jemand sooo krass vermissen, wie ich dich in diesem scheiß Augenblick?“ (Juju feat. Henning May) Möglicherweise habt ihr meine Blogartikel in letzter Zeit vermisst… vielleicht auch nicht. Heute geht es aber tatsächlich um …. tam tam… Vermissen. So hör ich doch recht oft: „Extrañas tu familia?“ (Vermisst du deine Familie?), „Na Simon […]

Weiterlesen

Merienda

Teil III der Titelserie „Messi-Mate-Merienda“ Nachdem wir den ein oder anderen Reisetag hinter uns gebracht haben und jetzt auch schon zwei andere, mit Volontären aus unserer Don-Bosco-Gruppe besetzte, Projekte besucht haben, sind Martha und ich mittlerweile wieder in unserer argentinischen Heimat in Santiago angekommen. Dort ist es zurzeit ziemlich ruhig, der Großteil der Bevölkerung versteckt […]

Weiterlesen

Mate

Teil II der Titelserie „Messi – Mate – Merienda“ „Amargo o con azúcar?“ („Bitter oder mit Zucker“). Dies war eine Frage, die ich schon in den ersten Tagen in Argentinien gelernt habe zu beantworten. Es geht hierbei darum, wie du deinen Mate(-Tee) denn gerne trinkst, mit oder ohne Zucker. Hier handelt es sich genauso um […]

Weiterlesen

Messi

Teil I der Titelserie „Messi – Mate – Merienda“ 25°C, ein lauer Sommerabend, die Sonne ist schon untergegangen über Santiago. Leon, Joshua (zwei andere deutsche Volontäre), Martha und ich befinden uns gemeinsam mit Hunderten von Santiaguenos auf dem Weg zum Estadio Alfredo Terrera, dem Fußballstadion von C.A. Central Córdoba, dem ersten Erstligaverein in der Geschichte […]

Weiterlesen

Hallo Provinz!

„Hallo Provinz, du bist so wundervoll…“ An den letzten beiden Wochenenden durfte ich mit Padre Silvio und wechselnder weiterer Begleitung (das erste Mal waren noch Bruder Javier und die Psychologin des Oratorios dabei, das zweite Mal dann Martha https://blogs.donboscovolunteers.de/tauschealpengegenanden/2019/10/30/wo-sich-puma-und-guerteltier-gute-nacht-sagen/) jeweils eine Expedition in die argentinische Provinz unternehmen. Die Provinz in der Region Santiago del Estero, […]

Weiterlesen

„El fin de…“

oder ausgeschrieben „fin de semana“ bedeutet Wochenende. Da bei uns ein langes Wochenende vor der Tür steht, an dem wir bis Montag nach San Miguel de Tucumán zum „Zatti joven“ einem riesigen Freiwilligentreffen der Salesianerprovinz Argentinia Norte fahren dürfen, dacht ich mir ich berichte euch mal was sonst so an Wochenenden hier abgeht. Außerdem ist […]

Weiterlesen

Am Rio sin Plata

„Plata“ ist spanisch und bedeutet ursprünglich Silber. Heute wird „plata“ hauptsächlich zur Bezeichnung von Geld verwendet. Das Silber jedoch ist verantwortlich für die Namensgebung des berühmten Rio de la Plata, denn dieser wertvolle Rohstoff wurde zu Zeiten der spanischen Kolonialherren beispielsweise in der bolivianischen Silberhauptstadt Potosí abgebaut und dann zu großen Teilen Richtung Europa verfrachtet, […]

Weiterlesen

Buenos…waaaas? Meine ersten Tage in Argentinien

Nachdem ich mich letzten Mittwoch Abend am Flughafen in München von meiner Familie verabschiedet hatte, ging es für meine Mitfreiwillige Martha und mich los in Richtung Argentinien. Der Flug, der uns zu kurzen Aufenthalten in Madrid und Asunción (Hauptstadt Paraguays… ein wirklich netter kleiner Flughafen) verhalf, verlief total unproblematisch. Nach ungefähr 20 Stunden waren wir […]

Weiterlesen

© 2020 Messi, Mate y Merienda. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.