Tausche Alpen gegen Anden

Martha in Argentinien

Autor: Martha Ehrtmann

Buchstabensalat

Und sieh! und sieh! an weißer Wand: // Da kam’s hervor wie Menschenhand; Und schrieb, und schrieb an weißer Wand // Buchstaben von Feuer, und schrieb und schwand Heinrich Heine, in „Belsazar“ (http://www.heinrich-heine.net/belsad.htm) Durch diesen Auszug habe ich hoffentlich nicht den Großteil der Leserschaft verloren. Aber es wird aber auch keine Gedichtsanalyse mit anschließenden Vergleich […]

Weiterlesen

Die Silvesterfrage

…kommt sicher jedem bekannt vor. Spätestens am zweiten Weihnachtsfeiertag werden Überlegungen angestellt, wie und wo (wann ist ja klar) der Jahreswechsel verbracht wird. Auch Simon und ich haben uns überlegt, wie wir den Tag bzw. die Nacht besonders einzigartig gestalten können. So haben wir Silvester weder in unserem Projekt, noch in Santiago del Estero verbracht. […]

Weiterlesen

Von Gasherd bis Nachtaktiv

-Teil 2 des Argentinien-ABCs Neue Woche, neuer Teil des – sicher laaang – erwarteten Argentinien-Alphabets. Zum Schluss habe ich noch ein kleines Update aus den letzten Wochen bzw. Tagen für euch. Davor geht’s aber erstmal weiter, denn nach „F wie Fanaticos“ erwartet euch jetzt G wie Gasherd Für uns ein wichtiges Thema. Denn die deutsche […]

Weiterlesen

A wie Argentinien

91 Tage. So lange bin ich nun also schon in Argentinien. Langsam geht es auf Weihnachten zu, was etwas skurril ist bei sommerlichen Temperaturen von 40 Grad. Ich könnte also über die Plastikweihnachtsbäume mit Schneeimitat oder die Plätzchen aus der hauseigenen Panadería schreiben. Aber heute gibt’s keinen typischen Weihnachtsblog. Zwar habe ich in diesen 91 […]

Weiterlesen

Auf Zeitreise

Ein Déjà-vu kommt selten allein Um ein paar Monate zurück versetzt. So ungefähr habe ich mich in den letzten Wochen gefühlt. Mein verworrenes Raumzeitkontinuum liegt aber nicht an der Zeitverschiebung von vier Stunden nach Deutschland oder dass mir die berühmte santiagueñische Hitze auf den Geist schlägt (die Einwohner sind hier schon stolz auf ihre sommerlichen […]

Weiterlesen

Wo sich Puma und Gürteltier „Gute Nacht“ sagen

Wie die fleißigen Blogleser unter euch schon wissen, ist das Oratorio Don Bosco in Santiago del Estero eine Einrichtung für Jungs, die vom Land kommen und dort keine Möglichkeit haben, ihre weiterführende Schule abzuschließen. Da sie in der Stadt zur Schule gehen und der Weg nach Hause einige Stunden in Anspruch nehmen würde, leben sie […]

Weiterlesen

Zeitplan? Check

Nach einem Monat ist es soweit, endlich kann ich mehr zu unserer Arbeit hier in Santiago del Estero schreiben! Denn anfangs war es ziemlich schwierig sich auf einen Tagesablauf einzustellen, da fast jeden Tag kleine Arbeitsaufgaben hinzukamen. Die Arbeit von Simon und mir lässt sich hier ziemlich genau in zwei Bereiche gliedern: Die Tage „unter […]

Weiterlesen

(K)Ein alltäglicher Blogeintrag

Hola (wie es sich für einen Volo in Argentinien gehört) und willkommen zurück zu meinem zweiten Blogeintrag aus Santiago del Estero, Argentinien! Drei Wochen sind jetzt seit der Ausreise vergangen und wir konnten uns nun schon etwas einleben. Dabei verlief es nicht immer reibungslos (auf Simons Blog könnt ihr alles über unsere mehrtägige Mission „Bargeld“ […]

Weiterlesen

Abreisen, ankommen, weiterreisen

Die ersten Tage in Argentinien, oder „was bisher geschah“… Fast eine Woche sind wir jetzt schon in Argentinien und seit vorgestern haben mein Mitvolontär Simon und ich das endgültige Ziel, Santiago del Estero, erreicht. Nach gut zwanzig Stunden Anreisezeit von München über Madrid nach Asunción kamen wir am Donnerstag, den 5. September, am Flughafen in […]

Weiterlesen

Argentinien ruft!

Herzlich willkommen auf den Blog für meinen Freiwilligendienst! Hier werde ich die nächsten 12 Monate und auch darüber hinaus – möglichst so lückenlos und regelmäßig wie möglich – von mir und meinen Erlebnissen hören lassen. Aber zuerst einmal ein paar Infos für die, die mich noch nicht kennen: Ich bin Martha Ehrtmann, 19 Jahre alt […]

Weiterlesen

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén