Anna-Lena in Vijayawada

Mein Freiwilligendienst in Indien

Schlagwort: Vijayawada

Endlich Sommerferien

Anfang Mai begannen endlich die Sommerferien hier in Vijayawada. Das hei├čt das Schuljahr ist vorbei, die Abschlusspr├╝fungen sind geschafft und die hei├česte Zeit des Jahres beginnt. Mehr als die H├Ąlfte der Kinder aus den beiden Kinderheimen, dem Deepanivas und dem Chiguru, sind zu ihren Familien und Verwandten nach Hause gefahren. Viele der Jungs und M├Ądchen […]

Weiterlesen

Von Diwali bis Holi – ein ├ťberblick ├╝ber die gr├Â├čten Feste

Der Hinduismus ist allgegenw├Ąrtig in meinem Leben hier in Indien. Es sind ├╝berall Gottesbilder zu sehen. Besonders beliebt sind hierbei Ganesh, Shiva und Durga. Aber besonders spektakul├Ąr sind die hinduistischen Feste, die hier anders als im Christentum in Deutschland nicht im privaten mit der Familie gefeiert werden, sondern auf der Stra├če, sodass es nicht zu […]

Weiterlesen

Weihnachten ganz weit weg von dahoam

Ich m├Âchte gerne etwas mehr ├╝ber mein Weihnachtsfest in Indien erz├Ąhlen. Grunds├Ątzlich wird Weihnachten in Indien zwar gefeiert, der 25. Dezember ist auch ein gesetzlicher Feiertag, aber das Fest hat keinen so hohen Stellenwert wie bei uns in Europa. Adventszeit Die Adventszeit ist sehr schnell vorbei gegangen und leider gibt es in Indien viele Traditionen, […]

Weiterlesen

Fu├čballfieber in Vijayawada ?

Anl├Ąsslich der Fu├čballweltmeisterschaft in Katar gibt es von mir einen Blogbeitrag ├╝ber die Sportbegeisterung in Indien. Es gibt kaum organisierte Mannschaften oder Amateurligen. Der Sport spielt sich, wie so viele andere Dinge, auf der Stra├če ab. Fu├čball 2013 wurde in Indien die Indian Super League gegr├╝ndet um Fu├čball beliebter zu machen und das mit Erfolg. […]

Weiterlesen

Indisches Essen – scharf, s├╝├č und fettig

Die indische K├╝che ist ganz anders als die europ├Ąische. Es ist alles geschmackvoller und meistens auch sch├Ąrfer, eine wahre Sinnes├╝berflutung. Indien ist zudem ├╝berwiegend vegetarisch, nur selten gibt es Fisch oder Fleisch, welches dann entweder H├╝hnchen- oder Hammelfleisch ist. Das Essen schmeckt nicht nur anders, sondern man isst auch anders. Es wird mit der rechten […]

Weiterlesen

Ein Tag im Shelter

Ich arbeite im Shelter. Dort sind immer zwischen zehn und sechzehn Jungs im Alter von sechs bis sechzehn Jahren. Manche sind nur f├╝r ein paar N├Ąchte hier bis sie wieder zur├╝ck zu ihren Familien oder in eine andere Einrichtung gebracht werden. Andere sind f├╝r ganze drei Monate hier. Der Fokus liegt darauf einen geregelten Tagesablauf […]

Weiterlesen

Verkehrschaos in Vijayawada?!

Der Verkehr in Indien ist so ganz anders als in Deutschland, weshalb ich in diesem Blogbeitrag meine pers├Ânlichen Erfahrungen schildern m├Âchte. Allgemein war f├╝r mich vor allem am Anfang auff├Ąllig, dass alles lauter ist (man h├Ârt immer eine Hupe) und die Stra├čen sind viel voller. Stra├čenregeln Grunds├Ątzlich herrscht in Indien Linksverkehr, auch wenn es f├╝r […]

Weiterlesen

Die ersten Tage in Indien

Kulturschock? Auf die Frage, was in Indien anders ist als in Deutschland, kann man nur antworten, fast alles. Nach meiner Ankunft ist das Erste, das mir neben der Hitze aufgefallen ist, die vielen hupenden Autos, Tuk-Tuks und Mofas. Auff├Ąllig ist auch, dass hier sehr gerne und viel gefeiert wird. Bei unserer Ankunft wurde ÔÇ×Ganesh ChartuthiÔÇť […]

Weiterlesen

Endlich gehtÔÇśs los

Am Samstag geht es endlich los. Von Frankfurt aus fliege ich ├╝ber Delhi nach Vijayawada. In einer intensiven Vorbereitungsphase wurden wir vor allem in den drei Wochenendseminaren in Benediktbeuern ├╝ber unsere Aufgaben im Freiwilligendienst aufgekl├Ąrt. Wir haben uns dort mit den organisatorischen Notwendigkeiten, wie der Gesundheitsvorsorge oder auch dem Visum, auseinandergesetzt. Nat├╝rlich sind Spiel und […]

Weiterlesen

L├Ąuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén