Autor: Valerie Buß (Seite 1 von 2)

Zwei Gesichter

Volontär in Benin sein, das heißt auch zwischen zwei Welten zu leben. Auf der einen Seite leben wir hier unter Beninern und haben auch das Anliegen, unseren Alltag so lokal wie möglich zu gestalten. Auf der anderen Seite sind wir Deutsche. Das fällt direkt an der Hautfarbe, unserer Sprache und unseren kulturellen Unterschieden auf. Dennoch […]

Weiterlesen

Benin Reiseziel Nummer 1 2024?

Bevor ich nach Benin gekommen bin, haben für mich die Worte Afrika und Tourismus nicht zusammengepasst. Doch mir wurde das Gegenteil bewiese. Besonders Benin ist ein sehr touristenfreundliches Land, denn es ist sehr friedlich, die Leute freuen sich über neue Menschen und es ist reich an Kultur. Benin bietet für jeden Urlauber genau das Richtige. […]

Weiterlesen

L’olorge tourne…

Die Zeit rennt. Das wird mir immer wieder in allen möglichen Situationen vor Augen geführt. Morgens wenn wir um 6:30 Uhr aufstehen, um 6:50 Uhr angezogen und fast fertig zum Frühstücken sind und eine Sekunde später die Uhr 7:10 Uhr anzeigt, wo wir eigentlich bereits schon los müssen. Wer hat uns da schon wieder die […]

Weiterlesen

Zeitreise nach Taneka Beri

Der frische Nachtwind saust mir um die Ohren, während ich in den frühen Morgenstunden auf dem Zem Richtung Busstation sitze. Unser Ziel: der unbekannte Norden Benins. Ich befinde mich verschlafen auf einer Treppenstufe neben Teresa und Nielson (einem alten Schulfreund, der ein Volontariat in Ghana macht und uns für die Reise besucht), als ich endlich […]

Weiterlesen

Weihnachten in Afrika

Weihnachten in Afrika, das ist ganz schön anders, als in Deutschland. Doch zusammen mit Teresa haben wir unser Bestes gegeben, um auch hier in Benin in Advents- und Weihnachtsstimmung zu kommen. Bereits Ende November haben wir angefangen, in den Projekten Bilderadventskalender mit den Kindern zu basteln. Zusätzlich haben noch Teresa und ich uns gegenseitig einen […]

Weiterlesen

Vorhang auf

Vor ein paar Tagen wurde mir die Frage gestellt, was mein schönstes Ereignis hier in Bénin war. Für die Antwort habe ich ziemlich lange nachdenken müssen, da ich in den letzten drei Monaten so viel Schönes erleben durfte, dass ich kaum ein Ereignis über das andere stellen möchte. Doch dann ist mir eine sehr besondere […]

Weiterlesen

Eine Odyssee durch Cotonou

Seit einigen Tagen hatten mich Bauchschmerzen durch den Alltag begleitet, weshalb ich den Entschluss gefasst habe, zum Arzt zu gehen. Da weder Teresa noch ich zuvor in Benin einen Arzt aufgesucht hatten, war die Situation sehr neu und etwas überfordernd. Ich habe mir eine Arztpraxis in Cadjehoun herausgesucht, von der ich bereits Gutes gehört hatte, […]

Weiterlesen

Unsere Projekte außerhalb

Die Baraque S.O.S. „Marché Dantokpa“, das ist der größte Markt Westafrikas. Hier herrscht ein reges Gewusel aus Ständen und Verkäufern, die ihre Ware auf dem Kopf anbieten. Um hier seine Ware anbieten zu dürfen, muss man 1000 CFA im Monat bezahlen und mindestens 15 Jahre alt sein. Trotz regelmäßiger Kontrollen, ist hier Kinderarbeit keine Seltenheit. […]

Weiterlesen

Projekte auf dem Don Bosco Gelände

In einigen Blogeinträgen habe ich über viele Erlebnisse berichtet. Doch wo genau ich lebe, wohne und arbeite ist dabei noch etwas zu kurz gekommen. Somit möchte ich hier damit anfangen, die verschiedenen Projekte vorzustellen. Im Norden Cotonous, direkt am See, befindet sich das Viertel Zogbo, wo ich auf dem Gelände der Schwestern wohne. Der Begriff […]

Weiterlesen

Flügelschläge

Von Sonntag bis Freitag haben wir jede Woche viele spannende Begegnungen und einige Herausforderungen. Doch wir leben uns hier immer mehr ein und bekommen langsam einen Alltag. Obwohl wir jede Woche viele Eindrücke mit nach Hause bringen, hat uns die Lust gepackt, unser Nest zu verlassen und hin und wieder unsere Flügel auszubreiten, um die […]

Weiterlesen

Seite 1 von 2

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén