Maximilian in Bolivien

Ein täglicher Blog über Bolivien

Schlagwort: Auslandsfreiwilligendienst

Umgang mit dem Glauben im Projekt

10.04.2024 Das Projekt wurde von einem katholischen Pater gegründet und ist somit ein christlich-katholisches Projekt. Diese Werte werden den Jungs auch vermittelt und seine Traditionen werden ausgelebt. Was das genau heißt, werde ich in diesem Blog erklären. Alle christlichen Feste, wie Ostern, Weihnachten oder Christi Himmelfahrt werden hier im großen Rahmen gefeiert, wo auch das […]

Weiterlesen

Neue Arbeit – Die Winzlinge

09.03.2024 Das Zwischenseminar ist nun vorbei, das erste Halbjahr neigt sich seinem Ende entgegen und ich wechsle meine Arbeit.  Das erste halbe Jahr habe ich mit den größeren Jungs gearbeitet und sie ins Herz geschlossen. Doch ich wollte auch einmal früh arbeiten und nicht immer nachmittags. Daher beschloss ich, meine Arbeitszeiten zu ändern. Meine Chefin […]

Weiterlesen

Die Jungs – Update nach 6 Monaten

05.03.2024 Nach nun fast einem halben Jahr konnte ich mich an meine neue Umgebung vollständig gewöhnen und eine Verbindung zu den Jungs aufbauen. Und dabei sind mir einige Dinge aufgefallen.  „Jeder Mensch ist unterschiedlich.“ Diesen Satz kennen wahrscheinlich viele, so auch ich. Mir war aber nie wirklich bewusst, wie wahr er doch ist. Die Jungs […]

Weiterlesen

Teil 1 – Proyecto Don Bosco

Manchmal gehe ich durch meinen Blogbeiträge und da fiel mir etwas auf. Ich hatte zwar meinen Arbeitsablauf erklärt habe, aber so gut wie gar nichts zu meiner Arbeitsstelle gesagt habe. Um einen wirklich guten Einblick in mein Leben hier zu bieten darf das natürlich nicht fehlen. Das Proyecto Don Bosco ist die übergeordnete Bezeichnung für […]

Weiterlesen

Campamento – Bolivianisches Sommercamp

Zweimal im Jahr findet ein sogenanntes Campamento statt, eine Art Camp, in welchem die Jungs für 10 Tage an einen anderen Ort fahren und dort verschiedene Sachen erledigen. Die Kleineren, mit denen ich unterwegs war, fahren auf ein etwas größeres Gelände mit Schlafplätzen, Küche, Fußballplatz und vielem mehr. Das Campamento der Größeren steht im großen […]

Weiterlesen

Silvester in Santa Cruz

31.12.2023 Wie an jedem Feiertag musste ich auch an diesem Tag arbeiten. Es ging auch wie die Woche davor an Heiligabend erst einmal daran Tische von A nach B zu tragen. Die Jungs hatten alle allerdings überhaupt gar keine Motivation irgendetwas zu tun und saßen meist nur gelangweilt herum oder spielten Fußball mit improvisierten Fußbällen, […]

Weiterlesen

Weihnachten in Bolivien

24.12.2023 & 25.12.2023 Weihnachten; die Geburt Jesu, das Fest der Liebe. Für mich dieses Jahr etwas anders als die Jahre zuvor. Neben den geografischen und klimatischen Unterschieden war der größte Unterschied jedoch meine Abwesenheit von zuhause. Nichtsdestotrotz wollte ich einen schönen Heiligabend und ein schönes Weihnachten verbringen. Mein 24.12. begann mit der Vorbereitung auf ein […]

Weiterlesen

Woche 2 – Volontariat im Volontariat

11.12 – 15.12 Damit die Jungs während der Weihnachtszeit nicht in eine Depression verfallen, werden sie während der gesamten Weihnachtszeit beschäftigt. Jede Woche findet jeweils eine andere Aktion statt um für ausreichend Abwechslung zu sorgen. Diese Woche sollten die Jungs freiwillig in einem anderen Heim arbeiten und dort kleinere Aufgaben bewältigen. Dafür wurden sie vorab […]

Weiterlesen

Woche 1 – Copa Navideña

4.12. – 8.12. Damit die Jungs während der Weihnachtszeit nicht in eine Depression verfallen, werden sie während der gesamten Weihnachtszeit beschäftigt. Jede Woche findet jeweils eine andere Aktion statt um für ausreichend Abwechslung zu sorgen. In der ersten Woche ist es ein Fußballturnier, der Copa Navideña. Dafür wurden die Jungs vor Beginn der Woche in […]

Weiterlesen

Tag 73 – Ein musikalisches Hocherlebnis

18.11.2023 Am heutigen Tage sollte das Jugendsinfonieorchester Santa Cruz in der Kirche für die Kinder des Projekts Don Bosco spielen. Dafür mussten sich die Jungs, wie vor allen wichtigen Ereignissen, duschen und passend anziehen. Und dann ging es auch schon los in die Kirche. Vorher musste ich mich leider noch mit eine der Köchinnen herumschlagen, […]

Weiterlesen

Tag 71 – Vier Tage zu spät

16.11.2023 Ich schreibe vier Tage später als erwartet, da wir uns einen weiteren frei genommen hatten. Als wir in La Paz ankamen stellten wir fest, dass wir viel zu wenig Zeit hatten um uns alles anzuschauen. Da wir allerdings im Angestelltenverhältnis arbeiten, mussten wir uns erst einmal die Erlaubnis unserer Chefin holen, um uns einen […]

Weiterlesen

Tag 70 – Reise nach La Paz

15.11.2023 Wir wurden, wie alle anderen deutschen Freiwilligen auch, von der deutschen Botschaft eingeladen am 24.11. nach La Paz zu kommen, damit man sich untereinander kennenlernen kann. Dafür werden wir heute Abend abreisen. Aufgrund dessen wird dieser Blog für die nächsten vier Tage stillgelegt werden. Hasta el domingo, Maximilian

Weiterlesen

Tag 69 – Ruths Geburtstag

14.11.2023 Heute Abend sollte gekocht werden. Die Italienerin Maria kümmerte sich um die Vorspeise, Ruth, das Geburtstagskind kümmerte sich um den Nachtisch, Paul um die Getränke und wir waren für den Hauptgang zuständig. Es sollte etwas Deutsches werden, welches allerdings ohne viel Aufwand für 10 Personen zubereitet werden konnte. Wir entschieden uns letztendlich für Pfannkuchen. […]

Weiterlesen

Tag 67 – Kirche

12.11.2023 Im letzten Blog schrieb ich noch, dass ich ab sofort wieder täglich Blogbeiträge schreiben würde. Doch dann machte mir ironischerweise das WLAN einen Strich durch die Rechnung und ich konnte keine Beiträge hochladen. Ich hoffe, dass ich das tägliche wieder aufnehmen kann:) Ich stand heute um 7:00 Uhr auf, da ich mich bereiterklärt hatte […]

Weiterlesen

Tag 40 – Tag 63: Update

16.10.2023 – 08.11.2023 Ich liege jetzt zeitlich 23 Tage zurück. Natürlich könnte ich alle Tage nacheinander auf qualvolle Art und Weise beschreiben und erzählen was an diesem passierte und wie es mir dabei ging. Dies werde ich nicht tun. Zum Einen habe ich nur noch wenige Erinnerungen an die Tage und zum Anderen habe ich […]

Weiterlesen

Tag 38 – Meine Woche – Samstag – Update nach 5 Wochen

14.10.2023 Der heutige Beitrag kommt etwas verspätet, da unser WLAN ausgefallen ist. Nach einem erholsamen Wochenende begann wieder meine Arbeitswoche an diesem Samstag. Zusammen mit Elias ging ich wieder gegen 13:00 Uhr in die Hogar zum Schichtsbeginn. Die Jungs schauten sich einen Film an, welchen wir uns mit ansahen. Über deren Filmgeschmack lässt sich allerdings […]

Weiterlesen

Tag 35 – Meine Woche – Mittwoch – Update nach 5 Wochen

Die Idee 11.10.2023 Der Arbeitstag begann, wie jeder andere meiner Arbeitstage, mit dem Mittagessen in der Hogar um 12:45 Uhr. Nach dem Mittagessen hatte ich nichts zu tun, da die Jungs bis 14:00 Uhr frei haben. Um 14:00 Uhr war ich wieder im Salla, bereit den Jungs bei ihren Aufgaben zu helfen. Während dieser Zeit […]

Weiterlesen

Tag 34 – Meine Woche – Dienstag – Update nach 5 Wochen

10.10.2023 Das Ziel dieser siebentägigen Reihe war es eine typische Woche darzustellen. Die Arbeit am zweiten Tag begann allerdings schon mit etwas außerplanmäßigem. Die Hogar bekam Besuch von Vertretern einer großer Spendenorganisation aus Deutschland. Dafür musste die Hogar natürlich gut aussehen und es wurde alles aufgeräumt und geputzt. Als die Vertreter schließlich wurde ich mehr […]

Weiterlesen

Tag 33 – Meine Woche – Montag – Update nach 5 Wochen

09.10.2023 In dieser Woche werde ich eine typische Woche von mir beschreiben um einen wirklichen Einblick in meine Arbeit zu gewährleisten. Ich stand heute um 9:00 Uhr auf und verbrachte meinen freien Teil des Tages bis 13:00 Uhr damit mich fertig zu machen und das Bad, sowie das Zimmer zu reinigen, Spanisch zu lernen und […]

Weiterlesen

Tag 32 – Sonntag

08.10.2023 Auch heute sollte ich wieder alleine arbeiten, allerdings aus einem anderen Grund. An diesem Tag nämlich fuhren die jüngeren Jungs zum Fischen an einem Nebenfluss des Rio. Da Felix und Elias für diese Jungs zugeteilt worden sind, fuhren sie mit. Ich, als Helfer für die Größeren, blieb in der Hogar. Hasta mañana Maximilian

Weiterlesen

Tag 31 – Hoffnung

7.10.2023 Nach diesem doch erholsamen Wochenende ging ich wieder mit Elan zur Arbeit. Teresa, eine der ehemaligen Volontäre, hatte mir den Tipp gegeben, selber Aktionen zu planen. Daher nutzte ich den heutigen Tag genau dazu. Um zu überlegen, was ich mit den Jungs machen könnte, damit ich etwas zu tun habe und damit die Jungs […]

Weiterlesen

Tag 30 – Der Herbst

06.10.2023 Der Herbst. Ich vermisse ihn. Ich verbinde mit jeder Jahreszeit etwas anderes, wie z.B. beim Sommer das Laute und das Frohe, die ewige Hitze und die Erfrischung durch das Schwimmen. Nach dem Sommer jedoch kommt immer der Herbst. Eine Jahreszeit, bei der die Bäume anfangen ihre Blätter zu verlieren und es kälter wird. Allerdings […]

Weiterlesen

Tag 29 – Tag der Erholung

5.10.2023 Den heutigen Tag konnte ich nur zur Erholung benutzten. Anderweitig war heute nichts zu machen. Die letzten Tage waren doch zu anstrengend gewesen und zu erschöpfend um etwas anderes zu tun als rein gar nichts. Da ich nicht viel Kraft habe, ist der heutige Block auch sehr kurz gehalten. Hasta mañana Maximilian

Weiterlesen

Tag 26 – Ein Fehler

02.10.2023 Ich hatte mir heute vorgenommen arbeiten zu gehen. Doch schon beim Aufstehen stellte ich fest, wie schlecht diese Idee war. Dennoch ging ich zur Arbeit. Ein großer Fehler. Kaum war ich angekommen, so wurde mir auch schon eine Maske verpasst. Während ich dies hier schreibe habe ich eine Maske auf. Es ist eine Qual. […]

Weiterlesen

Tag 25 – Die Ergebnisse

01.10.2023 Ein Viertel der ersten hundert Tage ist vorbei und dennoch kommt es mir vor, als wäre es erst gestern gewesen, dass ich hier ankam. Und doch kommt es mir gleichzeitig wie eine Ewigkeit vor. Als ich heute zur Klinik ging, um meine Ergebnisse abzuholen überkam mich eine gewisse Angst, dass es sich bei meiner […]

Weiterlesen

Tag 24 – Krankheit

30.09.2023 Als ich heute morgen aufstand wusste ich gleich, dass ich krank war. Ich hatte Gliederschmerzen, leichtes Fieber und meine Nase war zu. Daher entschloss ich mich heute nicht zur Arbeit zu gehen. Zum einen, da ich mich nicht in der Lage fühlte mit den Jungs irgendetwas Produktives zu tun und zum anderen um die […]

Weiterlesen

Tag 21 – 23 – Komprimierung

27.09.2023 – 29.09.2023 Ich liege zeitlich etwas zurück. Da ich mich immer wieder an die Ereignisse der Tage zurückerinnern, bzw. mich auf meine Notizen zu den Tagen verlassen muss, werde ich in den nächsten Blogbeiträgen einige Komprimierungen vornehmen, um in naher Zukunft zeitlich aufzuholen. Tag 21 An diesem Tag stand kein besonderes Ereignis im Vordergrund, […]

Weiterlesen

Tag 19 – Full House

25.09.2023 Heute war in Santa Cruz ein besonderer Tag. Es war Feiertag und somit hatten die Jungs heute keine Schule. Ein verlängertes Wochenende sozusagen. Aber noch etwas war an diesem Tag anders als an den Tagen davor. Die Hogar war voller Menschen. Don Bosco hat insgesamt 5 Einrichtungen in Santa Cruz, von denen wiederum drei […]

Weiterlesen

Tag 18 – Zeit

24.09.2023 Zeit spielt eine große Rolle in unserem Leben. Wir alle nutzen sie und haben sie doch nur begrenzt zur Verfügung. Auch in Santa Cruz spielt Zeit natürlich eine wichtige Rolle. Ich habe nur das Gefühl, dass sie hier anders wahrgenommen wird. Wenn ich mir eine Aufgabe vornehmen, möchte ich sie, wenn ich sie begonnen […]

Weiterlesen

Tag 17 – Schwimmen in der Piscina

23.09.2023 Heute war der erste Tag, an dem ich nicht alleine arbeite. Samstags und Sonntags arbeite ich immer zusammen mit Elias, einem Mitvolontär, von 13:00 Uhr bis 21:00 Uhr. Der heutige Tag war aber auch sonst sehr verschieden im Vergleich zu den vorherigen. Denn heute hatten die Jungs keine Schule und somit frei. Daher kam […]

Weiterlesen

Tag 15 – Der erste Tag in Freiheit

21.09.2023 Da wir als Volontäre Donnerstags und Freitag frei haben, war der heutige Tag der erste offizielle freie Tag. Dieser Tag wurde von uns allen vor allem dazu genutzt um uns zu erholen von den Strapazen der Woche und auch noch zur Erholung vom Jetlag. Da mir auch heute noch nichts eingefallen ist, was ich […]

Weiterlesen

Tag 14 – Die Arbeit

20.09.2023 Da ich ab dem gestrigen Tag wusste wie der Rest der Arbeitszeit für ein Jahr aussehen würde, hier mal mein Tagesablauf. Aufstehen um 9:00 Uhr gefolgt von Dehnung um Morgensport. Nach der Morgenhygiene wird um 10:00 Uhr 30 Minuten lang Spanisch gelernt. Um 11:00 Uhr schreibe ich dann meist diesen Blog hier. Um 11:30 […]

Weiterlesen

Tag 13 – Die Einteilung

19.09.2023 Da wir nun als deutsche Volontäre vollständig waren, konnten wir nun heute wirklich beginnen zu arbeiten. Der Tag begann mit einem Treffen mit Paolo und einem generellen vereinbaren aller Termine und Einteilung aller Freiwilligen in die verschiedenen Einrichtungen Don Boscos in Santa Cruz. Karl arbeitet ab sofort im Techo, ein Auffangstation für die Kinder […]

Weiterlesen

Tag 12 – Die Jungs in der Hogar

18.09.2023 Da an diesem Tag wieder nichts von Belang passierte, möchte ich an dieser Stelle etwas über die Jungs bei meiner Arbeit berichten. Die Hogar beherbergt ausschließlich nur Jungs im Alter von 6 – 17 Jahren. Ich arbeite mit den Jungs ab einem Alter von 14 Jahren. Das sind um die 25 Jungs. Ich habe […]

Weiterlesen

Tag 11

17.09.2023 Auch heute war ein äußerst entspannter Tag. Um 9:00 Uhr in die Kirche und danach erstmal nichts. Ich brachte meine Wäsche in die Waschmaschine, machte etwas Sport und schrieb den Blog. Mehr war an diesem Tag nicht. Hasta mañana. Maximilian

Weiterlesen

Tag 10 – Tag 1 Die Zweite

16.09.2023 Am heutigen Tag ist nichts passiert. Da dies wahrscheinlich nicht der einzige Tag in diesem Jahr sein wird, werde ich an diesen Tagen irgendetwas anderes beschreiben. Heute fehlen mir allerdings noch die Ideen. Daher wünsche ich Ihnen einen schönen Tag. Hasta mañana. Maximilian

Weiterlesen

Tag 8 – la Fiesta

14.09.2023 Der heutige Tag verlief etwas anders als geplant, denn wir mussten am Morgen unser Zimmer räumen und in ein Neues einziehen. Dies war natürlich etwas ärgerlich, da ich meine gesamten Sachen bereits ausgeräumt hatte, wodurch ich alle meine Sachen, nach dem Umzug, nicht mehr geordnet waren. Um 12:30 begann dann schließlich der Arbeitstag in […]

Weiterlesen

Tag 7 – Solo

13.09.2023 Heute begann mein Arbeitstag wieder um 12:30 Uhr, allerdings mit einem kleinen Unterschied. Karl fühlte sich an diesem Tag nicht gut und blieb zuhause. Das heißt ich war heute auf mich alleine gestellt. Mein Arbeitstag begann heute um 14:00 Uhr, wobei ich einem Jungen persönlichen Unterricht in Englisch anbot. Um 15:00 Uhr begann dann […]

Weiterlesen

Tag 6 – Zweiter Arbeitstag

12.09.2023 Der zweite Arbeitstag begann, wie auch der erste, mit einem Mittagessen mit den Kindern um 12:30 Uhr. Um 14:00 Uhr begann die Hausaufgabenbetreuung und das Helfen bei den Aufgaben. Um 16:00 Uhr gab es allerdings kein Gebäck als Snack, sondern Kuchen und Saft. Um 16:15 Uhr stand Fußball schauen auf dem Plan; Bolivien gegen […]

Weiterlesen

Tag 5 – Erster Arbeitstag

11.09.2023 Heute war mein erster Arbeitstag und damit auch der erste wirkliche Kontakt mit den Kindern. Er begann um 12:30 Uhr mit einem gemeinsamen Mittagessen mit den Kindern in der Hogar. Danach direkt erst einmal eine Pause. Ab 14:00 Uhr mussten die Kinder ihre Hausaufgaben erledigen und ich betreute sie dabei und halfen ihnen bei […]

Weiterlesen

Tag 4 – Der Gottesdienst

10.09.2023 Der Tag begann um 9:00 Uhr mit dem Gottesdienst in der Kirche der Don Bosco Einrichtung. Der Gottesdienst verlief ähnlich wie in Deutschland, mit dem Unterschied, dass mehr gesungen wird und das ganze von einer Band unterstützt wird. Am Ende des Gottesdienstes wurden wir den Kindern vorgestellt. Nach dem Gottesdienst stürzten sich die Kinder […]

Weiterlesen

Tag 3 – Die Deutschen kommen

09.09.2023 Auch heute hatten wir frei wie die Tage davor dennoch sollte der Tag gegen aller Erwartung voller Spannung verlaufen. An diesem Tag kamen zwei Deutsche aus einem benachbarten Projekt in Montero uns besuchen. Eine Erleichterung zu hören, dass es ihnen die Sprache auch Schwierigkeiten bereitete. Paolo hatte sie mitgebracht um uns miteinander bekannt zu […]

Weiterlesen

Tag 2 – Der Club

08.09.2023 Um 10:00 Uhr haben wir ein Treffen mit Paolo um die Einzelheiten für die Beantragung des zweiten Visums zu besprechen, da das jetzige nur 180 Tage gültig ist. Insgesamt bin ich noch sehr müde von der Anreise und auch Karl geht es ähnlich. Was mein Spanisch angeht, so kann ich sagen, dass es langsam […]

Weiterlesen

Tag 1 – Die Ankunft

07.09.2023 Karl und ich kommen um 4:30 Uhr Ortszeit in Viru Viru Flughafen in Santa Cruz an. Paolo, unser Betreuer empfängt uns und bringt uns direkt zum Auto. Während der Fahrt stelle ich schon einen bedeutenden Unterschied zu Deutschland fest. Der Verkehr, bzw. das Autofahren generell wird hier anders ausgeübt als in Deutschland. Auf den […]

Weiterlesen

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén