Grüß Gott!

Willkommen auf meinem Blog. Schön dass Du da bist.

Ich mache einen Freiwilligendienst in die Elfenbeinküste.
Aber wie verrückt ist das denn?
Nach meinem Abitur bin ich nun in die weite Welt hinausgezogen.
Als Abiturient, der zwar freilich schon so manches Land touristisch erkunden durfte, ist das ein ganz spannendes Erlebnis und eine schöne Erfahrung.

Geschichten, die ich Erlebe gibt es hier:  Neues von mir

Natürlich habe ich schon viel erlebt. Aber einfach so ein Jahr in eine fremde Kultur zu gehen nicht nur vorbeizuschauen, sondern richtig einzutauchen, zu erleben, ist für mich ganz besonders.
Meinen Freiwilligendienst erbringe ich in der Elfenbeinküste. Die Salesianer Don Boscos stellen dabei die Trägerorganisation dar. (siehe dazu:  Salesianer DonBoscos )
Ich freue mich, dass Du hier vorbeischaust und mich durch meinen Freiwilligendienst hindurchbegleitest. Außerdem möchte ich mich bei allen bedanken, die immer wieder an mich denken und die mein Projekt auch finanziell unterstützen.

Herzliche Grüße
Dein Martin

8 Gedanken zu „Grüß Gott!

  1. Lieber Martin,
    von Deiner Mutter habe ich über Dein freiwilliges soz. Jahr erfahren, auch Deinen Blog habe ich gelesen. Ja wir sind oft nicht genug dankbar, wie gut es uns geht. Für Deine Aufgabe wünsche ich Dir weiterhin viel Kraft und Gottes Segen. Viel Freude beim Besuch von Deinen Eltern. Ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute fürs kommende Jahr wünscht Dir Susanne Koch aus Berkheim.
    (Wurde vom Autor gekürzt)

  2. Lieber Martin,
    danke für die Grüße über deinen Vater. Was du schreibst berührt mich und erinnert mich.
    Ich war im Sommer (also in unserem europäischen Sommer) erst in Tansania.
    Ich bete für Dich und schick ganz viel Segen zu Dir
    Grüßle aus Bargau…..

  3. Hallo Martin,bald ist es soweit…….wir kommen in ein paar Tagen!!:-)) Wir freuen uns schon sehr, auch über den netten Mailkontakt mit dem Direktor. Ich bin so gespannt, wie das Leben vor Ort sein wird. Nun packe ich weiter meine Koffer. Viele liebe Grüße aus dem verregneten Hamburg.

    Mandy

  4. Hey Martin, habe gerade „Probleme“ gelesen, Danke für Deine tollen, tiefsinnigen aber auch lustigen Texte. Immer wieder höre ich: „der Martin schreibt toll, ich lese alle Beiträge.“ Ich bin stolz auf Dich und zieh meinen imaginären Hut vor dir. Gott segne dich, Gruß Mama

  5. Lieber Martin,

    nachdem mein erster Gruß und Kommentar wohl irgendwo verpufft ist, jedenfalls nicht angekommen, möchte ich Dir heute Grüße schicken!
    Von Lehrer zu Lehrer, beeindruckend, was Du alles auf die Beine stellst! Deine erste Lehr / Lerneinheit ist ja prima gelaufen!
    Es ist doch wirklich wichtig, sich vorstellen zu können, zu zählen und mitteilen zu können, wie groß die eigene Familie ist!!! Darüber parlieren wir doch auch ständig!
    Ich freue mich, dass es Dir so gut geht und drücke Dir die Daumen, dass es so bleibt!
    Dein blog ist sehr interessant und ich werde Dich und Deine Erlebnisse weiter regelmäßig besuchen!
    Liebe Grüße aus dem sehr stürmischen Schwabenland, schickt Dir, Tamara

  6. Hallo Martin, Deine Mama hat mir am Telefon verraten, dass Du einen Blog hast und ich habe Deine ersten Erlebnisse mitverfolgt. Vielen Dank, dass Du mich und viele andere an Deinem Abenteuer und Deinen neuen Lebenserfahrungen teilhaben lässt. Ich wünsche Dir alles Gute, bleib gesund und noch viele Abenteuer mit gutem Ausgehen. Ich schau immer wieder rein und bin sehr neugierig darauf, was Du erlebst. Dein Blog ist toll gemacht – alle Achtung. So weit und so nah – Ganz liebe und herzliche Grüße aus Fürth von Otti und meinem Martin und Lenny.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kommentarformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@donboscomission.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.