Schlagwort: Cotonou

Eine Odyssee durch Cotonou

Seit einigen Tagen hatten mich Bauchschmerzen durch den Alltag begleitet, weshalb ich den Entschluss gefasst habe, zum Arzt zu gehen. Da weder Teresa noch ich zuvor in Benin einen Arzt aufgesucht hatten, war die Situation sehr neu und etwas ĂŒberfordernd. Ich habe mir eine Arztpraxis in Cadjehoun herausgesucht, von der ich bereits Gutes gehört hatte, […]

Weiterlesen

Unsere Projekte außerhalb

Die Baraque S.O.S. „MarchĂ© Dantokpa“, das ist der grĂ¶ĂŸte Markt Westafrikas. Hier herrscht ein reges Gewusel aus StĂ€nden und VerkĂ€ufern, die ihre Ware auf dem Kopf anbieten. Um hier seine Ware anbieten zu dĂŒrfen, muss man 1000 CFA im Monat bezahlen und mindestens 15 Jahre alt sein. Trotz regelmĂ€ĂŸiger Kontrollen, ist hier Kinderarbeit keine Seltenheit. […]

Weiterlesen

Joyeux anniversaires

Geburtstag feiern… Das wird hier ganz schön groß geschrieben. Trommeln, Singen, Tanzen. Das ist ein absolutes Muss und darf auf keinen Fall fehlen. Doch am Morgen meines 20. Geburtstages war mir das alles noch nicht bewusst. Ohne große Erwartungen bin ich wie jeden Tag um 6:15 Uhr aufgestanden, nachdem ich mit einem etwas mĂŒdem StĂ€ndchen […]

Weiterlesen

Über Stock und ĂŒber Stein…

…ging meine erste Zemfahrt zum Espace Eveil Ladji, dem Kindergarten, wo wir an diesem Vormittag arbeiten werden. Seit unserer Ankunft in Benin haben mich die Zems (Motorrad-Taxis) fasziniert. Sie fahren den ganzen Tag auf den Straßen herum und halten an, wenn jemand am Straßenrand winkt. Man erkennt sie immer an ihrem gelben T-Shirts, auf dem […]

Weiterlesen

Wie im Flug

Die letzten Tage vergingen wie im Flug und dann ging auch schon der Flug nach Cotonou. Vorher hieß es aber nochmal Abschiednehmen. Von Freunden, Familie, Zuhause, Umgebung, Deutschland… Alles werde ich jetzt fĂŒr ein Jahr lang nicht mehr sehen. Ein Jahr, krass das ist echt eine lange Zeit, doch so wirklich ist das noch nicht […]

Weiterlesen

LĂ€uft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén