Ready for Togo

über meinen Auslandsfreiwilligendienst in Kara

Menü Schließen

Mein letztes Kapitel

Lieber Leser, liebe Leserin, Herzlichen Glückwunsch, du hast durchgehalten. Wenn du diesen Blog liest, dann ist das so, wie wenn du bei einem Buch, das letzte Kapitel anfängst. Wenn du das Buch in der Hand hältst, ist es die linke Hand, die die vielen Seiten stützen muss, die Rechte blättert nur noch weiter, bis der […]

Weiterlesen

Mein Jahr in Zahlen

Jeremias sagte mir am Anfang des Jahres, dass ich es niemals schaffen werde Statistiken über unnütze Dinge oder andere Angelegenheiten zu führen. Vorgestern habe ich ihm von meinem Blog erzählt, den ich bald hochladen werde und in dem ich „meine Zahlen und Fakten“ veröffentlichen werde. Er konnte es schwer glauben. In einer der ersten Wochen […]

Weiterlesen

„Au Revoir“ bedeutet, dass man sich wiedersieht

Instagram-Post, Sprachnachrichten und Gruppenchats auf WhatsApp habe ich in den letzten Tagen entnehmen können, dass es der Sommer nach Deutschland geschafft hat. Jetzt schwitze ich nicht mehr alleine, sondern in Gedanken mit Euch. Was ich aber viel mehr damit sagen wollte, ist, dass die Zeit doch irgendwie vergeht und ich nicht mal mehr als einen […]

Weiterlesen

Alle guten Dinge sind vier

Erinnert Ihr euch noch an Eure Taufe? Als ich getauft wurde, war ich knapp zwei Jahre alt und erinnern kann ich mich absolut nicht mehr. Hier ist das anders. Es sind nicht deine Eltern, die entscheiden, dich katholisch, evangelisch oder nach einer anderen Religion zu taufen. Nein, du bist es, der entscheiden muss, ob du […]

Weiterlesen

Eine schlaflose Nacht

Wenn meine Freunde mich fragen, wann denn mal wieder ein neuer Blogeintrag kommt, dann merke ich, wie die Zeit vergeht. Nein, die Zeit geht nicht, sie rennt, sie fliegt. Seit meinem letzten Blogeintrag Anfang März ist kein Tag vergangen, an dem ich daran gedacht habe, euch zu schreiben. Nach den stimmungsvollen Ostertagen habe ich die […]

Weiterlesen

„Fiass am Bodn, Herz im Himmel“

180 Tage, 4 320 Stunden und 259 200 Minuten sind vergangen – es ist Zeit, um Zurückzublicken und Vorauszuschauen. Mitte Februar machten Jeremias und ich uns auf den Weg zum Zwischenseminar nach Ghana. Was uns erwartet, wussten wir nicht wirklich. Wir wussten nur, dass aus unserer Vorbereitungsgruppe aus Bonn keiner anreisen wird, sondern nur Freiwillige […]

Weiterlesen

Wenn Wunden nicht verheilen

Der Ball rollt. Die ersten Minuten spielen sich beide Teams ein, die Hausherren bleiben defensiv, warten auf eine Konterchance. Auf der anderen Seite probieren sich die Mädchen einzufinden, gehen die Sache aber eher ruhig an. Viele Fehler und Ideenlosigkeit führen zu Ballverlusten, von denen die Jungs profitieren. Und so schnell geht es: Julienne verliert den […]

Weiterlesen

Achtung, Foto…

Liebe Leserinnen und Leser, hallo 2019, vor gefühlt drei Tagen habe ich euch davon berichtet, dass ich ein Programm für die Ferien vorbereitet habe. Und „schwupps“ sind zwei Wochen vergangen und ich kann euch von sehr schönen und anstrengenden Weihnachtsferien in Kara berichten. Da bekanntlich Bilder mehr sagen als 1000 Worte, gibt es für jeden […]

Weiterlesen

kommen & gehen

Hallo an all meine Leser und Leserinnen, Weihnachten rückt immer näher. Ich bin unglaublich gespannt, wie es sich anfühlt mit einem schönen Kleid und Sandalen in die Kirche zu gehen, anschließend mit 22 Mädchen zu essen und eine kleine Bescherung in Form von „Wichteln“ zu machen. Die letzten Jahre habe ich dieses Fest doch eher […]

Weiterlesen

Meine dritte Taufe

Liebe Leser und Leserinnen, Ich melde mich mal wieder aus Kara. Ich sitze gerade in meinem Zimmer im Mädchenheim und es ist Freitagnachmittag. Endlich habe ich einen schönen Ausblick auf den Hof, letzte Woche habe ich mein Zimmer ein bisschen umgestellt: jetzt sehe ich bunte Handtücher, die in der Sonne trocknen, einen großen Mangobaum unter […]

Weiterlesen

© 2019 Ready for Togo. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.