wirklich sehr viel gearbeitet, da ich freitags immer 9 Stunden unterrichte und dieses mal zusätzlich viel selber gemacht habe und nicht nur „dabei war“. Zum Beispiel haben Johanna und ich vormittags den jüngeren Kindern kleine Spiele auf Englisch beigebracht. Nachmittags bei den Großen habe ich selbstständig Aufgaben mit ihnen korrigiert und ein Diktat angeleitet. Der Tag war dadurch  natürlich um einiges anstrengender, hat mir jedoch sehr gut gefallen, da ich mich sehr nützlich gefühlt habe. Abends hatten wir dann einen wirklich super coolen Comunidad Abend!

Wir haben alle zusammen Karaoke gesungen und getanzt und dazu gab es Pommes, Chips, Schokolade und andere Köstlichkeiten! 🙂

Zwei Videos von diesem Abend sind als Widget an der Seite zu sehen 🙂