Die Adventskalenderzeit beginnt in zwei Tagen. Der erste Advent ist schon heute! Für mich immer eine besinnliche und durch Vorfreude gespickte Zeit. Auch wenn das Winterfeeling, durch mangelnden Schnee in meiner Heimat, die letzten Jahre etwas schwieriger zu erreichen war. Durch Plätzchen, Kerzenlicht oder Weihnachtsfeiern in Schule und Vereinen, ist allerdings doch immer gut Weihnachtsstimmung aufgekommen. Ich bin gespannt, wie es sich hier in Bayern, weg von Zuhause, anfühlen wird. Dabei möchte ich Euch gerne mitnehmen. Passend zu einigen Impulsen in den Seminaren der letzten Wochen möchte ich jeden Abend eine besondere Erinnerung des Tages mit Euch teilen. Einen Glücksmoment, einen besinnlichen Moment, oder was auch immer mir an diesem Tag viel bedeutet hat. Lasst Euch ein auf meinen ganz persönlichen Adventskalender 💜. Ich wünsche Euch Allen einen tollen ersten Advent und eine besinnliche Adventszeit!

22. Dezember

„In der Weihnachtsbäckerei“ hieß es heute bei mir Daheim. Nach dem es die letzten Tage nie geklappt hat, sind wir heute endlich zum Plätzchen backen gekommen. 🍪

21. Dezember

Der Spaziergang mit Bailey heute hat sehr gut funktioniert. Wir sind nur leider alle recht nass geworden.

20. Dezember

Heute bin ich schon sehr früh – für meine Verhältnisse – schlafen gegangen. Das hat echt gut getan. 😴

19. Dezember

Der Filmabend mit meiner Familie heute war sehr schön! ❤️💜

18. Dezember

Heute gab es einen bedeutsamen Moment für mich: Ich hab mich mit möglichen Erzieherschulen auseinander gesetzt und überlegt wo ich mich für nächstes Jahr bewerben will, wenn meine Zeit bei Don Bosco leider vorüber ist.

17. Dezember

Ganz entspannt mit Mama und Bailey spazieren gehen, wobei Bailey zum Großteil schon frei läuft – herrlich! ❤️

16. Dezember

Auch heute gab es zwei absolute Glücksmomente: zum Ersten mit meinem Bruder in eine Decke eingekuschelt Weihnachtsbücher lesen 📖 und zum Zweiten hab ich das ersten Mal unsere Hündin frei laufen lassen. 🐶

15. Dezember

Drei tolle Kleinigkeiten heute. Morgens hab ich meinen selbstgemachten Adventskalender endlich auspacken dürfen. Danke Mama! Nachmittags hab ich eine spaßige Partie Siedler von Catan mit meinem jüngsten Bruder gespielt. Und jede Menge Knuddel und Spieleinheiten mit Bailey.

14. Dezember

Für mich natürlich absolutes Highlight heute: meine Familie wieder sehen – Mama, Papa, meine Brüder und Bailey unsere Hündin. 👨‍👩‍👦‍👦🐶 Außerdem war der Snack am Bahnhof auf der Rückfahrt sehr lecker – die Erdnusssoße war himmlisch!

13. Dezember

Am meisten bedeutet hat mir heute das gemeinsame Essen und der letzte gemeinsame Abend in der Gruppe und im Kloster. Es geht morgen in die Weihnachtsferien. ⛄

12. Dezember

Mein liebster Freund heute war mein Bett und meine Decke. Ich liebe das gemütliche Gefühl, wenn ich eingekuschelt bin und dementsprechend wurde das Bett heute kaum verlassen… 😅

11. Dezember

Abends hab ich spät nochmal zuhause angerufen und hatte ein wirklich interessantes und lustiges Telefongespräch mit Papa. Ich war überrascht, noch jemanden zu erreichen um 22.45 Uhr.

10. Dezember

Für mich war heute die gute Portion Schlaf über den Nachmittag seeehr wichtig und hat, zumindest zum Teil, gut getan. Nachdem ich gestern/heute Nacht nur wenige Schlafstunde abbekommen habe 😅.

9. Dezember

Der ganze Tag war für mich einfach fantastisch! Dazu zählen viele Komponenten: richtig Schnee; einen Pulli ausgeliehen, den ich die ganze Zeit cool fand; toller Spaziergang; Kaffeekränzchen; ein Weihnachtsbaum im Seminarraum; und unglaublich liebevolle Menschen❤️!

8. Dezember

Beim Seminar heute morgen war ich fasziniert und überrascht: ich habe zum ersten Mal in meinem Leben ein schwarzes Eichhörnchen, aus dem Fenster, beobachtet. Ich war mir vorher nicht bewusst, dass es diese Farbvariante bei unseren einheimischen Eichhörnchen gibt. Das war super niedlich!

7. Dezember

Es war heute besonders schön, nochmal mit meinem Bruder zu telefonieren. Ich habe lange nicht mit ihm persönlich gesprochen und es hat mich sehr gefreut, dass wir uns über den Stand der Dinge ausgetauscht haben. Ich vermisse dich! 😘

6. Dezember

Für mich war es heute ein toller Moment, als wir das eine Abschlusslied beim Gottesdienst gesungen haben und alle im Kreis standen, die Hände auf den Schultern der Nachbarperson. Man konnte so schön unsere Verbundenheit als Gruppe spüren und ich fühlte mich sehr wohl.

5. Dezember

Was mir heute viel bedeutet hat, war jede einzelne Umarmung, jede Hand, die ich gehalten habe, jede Schulter zum Anlehnen und jedes Kompliment. Danke Euch! ❤️

4. Dezember

Was mich heute glücklich gemacht hat war das Ausschlafen und in die Decke gekuschelt langsam den Tag beginnen 😁. Außerdem die Sonnenstrahlen über den Tag.

3. Dezember

Mein Glücksmoment heute war die Stimme von meiner Mama zu hören. Hab dich lieb! 😘

2. Dezember

Heute machte es mich glücklich bei der Guten Nacht zwischen meinen zwei besten Freundinnen zu liegen, die ich hier gefunden habe. Beide haben mir über den Rücken gestrichen bzw. meine Hand gehalten und ich hab mich sehr behütet gefühlt! 💜❤️

1. Dezember

Heute gab es sogar zwei Momente, die mich sehr glücklich gemacht haben. Einmal der Schnee heute morgen: es war der erste hier unten und ich hab die ganze Zeit darauf gewartet! ❄️ Und des Weiteren die heiße Dusche heute Mittag – ich hab mir einfach das Wasser über laufen lassen und mich mit geschlossenen Augen entspannt. Das tat sehr gut, gerade bei der Kälte draußen. Ich hoffe es schneit noch über Nacht.