Bärbel in Bolivia

mein Jahr in Bolivien

Über mich

Profilbild

Ich heiße Barbara, aber ich werde von allen Bärbel genannt.

Ich bin 18 Jahre alt und habe gerade mein Abitur gemacht.

Aufgewachsen bin ich im Ausland, der europäischen Hauptstadt, Brüssel. Dort habe ich mit vielen internationalen Leuten meine Schulzeit verbracht. Dies habe ich stets als Bereicherung gesehen und bin dankbar für alle Möglichkeiten.

Jetzt werde ich mich ein Jahr in die große weite Welt aufmachen. Bolivien ist das Ziel. Um genauer zu sein: das Hogar in Santa Cruz de la Sierra.

Um meine Arbeit und mein Projekt zu unterstützen: Spenden

  1. Avatar

    Jutta Baumann

    Liebe Bärbel,
    ich danke dir, dass du mich an deiner Arbeit mit den Kindern in Bolivien teilhaben lässt, sehe ich doch Parallelen zum vergangenen Jahr, das unsere Tochter Theresa nach ihrem Abitur in Madagaskar bei ny-hary verbracht hat, einem Schülerwohnheim, das gewährleistete, dass bedürftige Kinder ein geschütztes Umfeld hatten und wo sie nicht nur wohnen durften und die Verpflegung gesichert war sondern sie darüber hinaus in vielen Bereichen (Musik, Schule, Sprachen,…) gefördert wurden.
    Ich bin mit sicher, diese Zeit wird dich prägen für dein weiteres Leben. Sehr gerne unterstütze ich dein Engagement auch mit einer Spende, die ich separat angewiesen habe.
    Ich verfolge deine Aktivität weiter und freue mich daran.
    Herzlich Jutta Baumann

  2. Barbara Ladenburger

    Vielen herzlichen Dank für die Glückwünsche! Dann wünsche ich alles Gute zum Geburtstag und eine schöne Vorweihnachtszeit!
    Alles Liebe aus Bolivien

  3. Avatar

    Wilma Wullenkort

    Bonjour Barbara,
    wir kennen uns nicht aber hin + wieder schaue ich auf Deine Seite. Und so schicke ich Dir heute am Barbara-Tag herzliche Grüße aus den Vogesen.
    Meine Eltern haben mich auf den Namen Wilhelmine-Barbara getauft, geboren wurde ich am Barbara-Tag 1950.
    So gehe ich jetzt nach draußen und schneide, wie alljährlich, einige Barbara-Zweige vom Kirschbaum und stelle sie in die Vase. Manchmal gelingt es, dass sie dann Weihnachten in voller Blüte stehen.
    Ich wünsche Dir noch eine gute Zeit in Bolivien und freue mich schon auf Deine neuen Berichte.
    Herzlichst Wilma Wullenkort

Schreibe einen Kommentar

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén