Das Projekt

India_relief_location_mapZuerst einmal ein paar Informationen über diese sehr kleine Stadt Nongpoh mit 13.000 Einwohnern im Bundesstaat Menghalaya. Die Bevölkerungsdichte in dieser Gegend Indiens ist sehr gering. Doch das könnte sich ändern, denn 21% der Bevölkerung sind unter 6 Jahren und fast jedes Kind hat 6-8 Geschwister. Eine andere gewaltige Zahl ist der Jahresniederschlag mit 3200 mm pro Jahr (ungefähr 5 mal so viel wie in Regensburg). Menghalaya ist die regenreichste Region der Welt und heißt deshalb übersetzt „Land der Wolken“. Hier leben sehr viele Volksstämme in einer wunderschönen Landschaft zusammen und besitzen die leckerste Ananas der Welt. 

Ich helfe zusammen mit meiner Mitvolontärin Miriam Schramm in einem Projekt, das aus einem Kinderheim und einer Schule besteht. In dem Internat wohnen 60 Mädchen im Alter von 7 und 18 Jahren mit 7 Schwestern Don Boscos und uns zusammen. Die Schule besuchen viel mehr Kinder und auch Jungs. Insgesamt sind es um die 700 SchülerInnen. image10

Unsere Hauptaufgaben sind, den Mädchen bei den Hausaufgaben und beim Lernen zu helfen, deren Freizeit mitzugestalten, für sie da zu sein und dadurch zu helfen ihnen eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Während der Schulzeit unterrichten wir selbst.

  1. Bröckners

    Hallo Lotte,
    liebe Grüße aus der Schubertstraße. Wir finden es ganz toll was Du in Indien leistest. Mit Spannung lesen wir immer Deine Berichte aus Indien. Wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg und Spaß bei deiner Arbeit und freuen uns sehr, wenn du wieder mal zu Hause bist.
    Mach weiter so und bleib Gesund,
    Deine Nachbarn

  2. Sabine

    Wir hoffen du bist gut angekommen. Eine guten Start. Deine Kölner

  3. CMonser

    Tolles Vorhaben, viel Erfolg.

  4. PGarcke

    Coole sache!!!

  5. FBlank

    Ich freue mich für dich!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén