Henriette in Benin

Komm mit mir ins Abenteuerland

Der 16. August

Völlig durcheinander und aufgedreht sitze ich mit meinen Mitvolontärinnen im Flugzeug Richtung Deutschland. Richtung zu Hause. Mein zweites zu Hause. Die letzte Woche habe ich nochmal in vollen Zügen genossen. Noch ein letztes Mal über den Markt geschlappt, den wilden Wusel in mein Herz eingesaugt, ein letztes Mal die Qual der Stoffwahl gehabt. Ein letztes […]

Weiterlesen

Das Espace Eveille in La Dji

Die Schwestern haben in Cotonou vier Vorschulen, eine davon befindet sich in La Dji, eine weitere meiner Arbeitsstellen. Eine kleine Holzhütte auf Stelzen mit zwei Klassenräumen, ohne Strom und ohne Wasser, ist der tägliche Arbeitsplatz von Fofo Jean-Paul und Tata Carmen. Fofo betreut 36 Kinder im Alter von drei bis vier Jahren, Tata Carmen und […]

Weiterlesen

Hauptpostamt in Cotonou

Pakete oder Briefe zu erwarten, ist immer ein kleiner Krimi. Kommt das Paket überhaupt an? In welchem Zustand? Darf überhaupt alles geschickt werden? Geht alles durch den Zoll? Nehmen die Postbeamten heimlich was raus? Meine Eltern schickten Mitte Oktober ein Paket los. Wir hatten es schon verloren geglaubt, als dann doch Anfang Dezember ein Brief […]

Weiterlesen

Ein Fass voller Emotionen

Die Baraque SOS auf dem Markt Dantokpa 2001 gründeten die Schwestern Don Boscos die Baracke auf dem größten Markt Westafrikas. Es handelt sich um ihr erstes Projekt in Benin. Wenn ich an die Baracke denke, denke ich zunächst einmal an eine zweimal 15 Quadratmeter große Containerfläche, die vor Energie, Spannung, Frust und Freude kurz vor […]

Weiterlesen

Meine täglichen Wege durch Cotonou

Das Leben in Cotonou findet zum Großteil auf der Straße statt. Auf meine tägliche Strecke zu der Vorschule in La Dji möchte ich euch heute gerne mitnehmen. Es ist 7:30 Uhr. Noch in der angenehm kühlen Morgenluft setze  ich mich mit Schwester Cristina und Lea ins Auto und fahre Richtung Maison de l’Espérance. Bevor es […]

Weiterlesen

Seite 1 von 4

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén