Schlagwort: Arbeit (Seite 2 von 9)

Face the ball

Sport hat in Ghana einen hohen Stellenwert. Vor allem Fußball ist das A und O eines jeden Ghanaers. Fast jeder kann Fußball spielen und egal welcher Ball in die Finger eines Kindes kommt, der erste Impuls wird immer mit dem Fuß gegeben. Ebenfalls beliebte Ballsportalternativen sind Volleyball und Basketball. Aber über Fußball geht nichts!! Dass […]

Weiterlesen

Einfach laufen lassen

Seit dem Hallenanstrich, der einiges an Kraft und Geduld gekostet hat, muss ich irgendwie eingestehen, dass meine Arbeit im Oratory gerade etwas stagniert. Es geht nicht so richtig vorwärts und ich habe ein wenig mit meiner eigenen Motivation zu kämpfen. Das habe ich euch vielleicht bisher etwas vorenthalten. Es ist nicht immer alles leicht! Und […]

Weiterlesen

Brother John, give me biscuit!

Dieser Satz kommt Oratory-Besuchern jeden Tag zu Ohren. Denn Brother John, ein 87 jähriger Mitbruder, ist wirklich sieben Tage die Woche mit Leib und Seele im Oratory und verschenkt seine selbstgebackenen Kekse an die Kinder. Natürlich muss ein jeder seinen Keks zuerst verdienen! Jeder, der das Spiel von Brother John spielt, bei dem Gegenstände auf […]

Weiterlesen

Frisch gestrichen

Dass Pläne, die ich mache, spontan geändert werden, dass Vorstellungen, die ich habe, eine andere Realität annehmen, dass Aufgaben, die ich habe, zur Herausforderung werden, ist normaler Alltag für mich. Ein Alltag, der sowieso nie alltäglich ist! Das Ereignis, welches ich hierbei im Sinn habe liegt bereits zwei Wochen zurück. Nach dem Besuch meiner Eltern […]

Weiterlesen

Mut zur Änderung

Zwei Änderungen bei der Arbeit liegen schon etwas länger zurück, die ich euch noch nicht berichtet habe. Eine davon liegt mir besonders auf dem Herzen: Ich hatte ja schon mehrmals von dem „Feeding the children“ Projekt erzählt, bei dem wir Volontäre den Schülern, die zu den Oratory classes erscheinen, eine köstliche Belohnung aus Brot und […]

Weiterlesen

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén