Kategorie: That’s India!

Fortbewegung in Indien – totales Chaos?

Wer in Indien unterwegs ist, muss eine Menge Zeit mitbringen. Auf Fahrpläne ist oft wenig Verlass, falls sie überhaupt existieren. So will ich nun, anhand meiner gesammelten Erfahrungen, die Transportmöglichkeiten Indiens ausführlich vorstellen. Auto(rickshaw) Fast täglich fahren wir einen Teil unseres Heimwegs von der Schule mit dem gelben Flitzer, da es um diese Zeit keine […]

Weiterlesen

Bis der Topf überkocht

Zuckerrohr kauen, Bullen umarmen, den Topf absichtlich überkochen lassen… die spinnen, die Inder! Die Bräuche des Pongal-Fests scheinen auf den ersten Blick ziemlich sonderbar, weswegen ich mal eine kleine Unterrichtseinheit in Sachen tamilischer Kultur abhalten werde. Jedes Jahr ein Neuanfang…oder zwei Zu Beginn muss gesagt werden, dass sich aufgrund von Uneinigkeiten zwischen Regierung und Bevölkerung […]

Weiterlesen

Politisch engagiert

Ich erinnere mich schwach an einen Text im letztjährigen Erdkunde-Unterricht. In diesem wird Indien ein großer Vorteil gegenüber China eingeräumt, wenn es darum geht, wer in Zukunft die wirtschaftliche Weltspitze der erklimmen wird. Der Text differenzierte, während das chinesische Volk einer kommunistischen Führung „unterworfen“ ist, kann sich Indien als weltgrößte Demokratie bezeichnen. Doch wie die […]

Weiterlesen

Sind Inder doch nicht gastfreundlich?

– Bericht zweier Städtetrips – Was mich zu dieser schockierenden Überschrift bewegt hat, werdet ihr im Verlauf dieses Beitrags erfahren.. Shoppen und Schwimmen in TUTICORIN Vergangene Woche blieb uns der Weg zu dem Dorf, in welchem wir vormittags Englisch unterrichten, verwehrt, wegen (dringend notwendiger) Reparaturen der Straße dorthin. Aufgrund der plagenden Beschäftigungslosigkeit und der Ermüdung […]

Weiterlesen

Loud, hot, friendly India

Loud India Summende Ventilatoren, hupende Autos, ständiges Vogelgezwitscher, indische Musik. Tatsächlich hatten wir es uns ruhiger vorgestellt, als Jakob und mir gesagt wurde, dass wir für das Auslandsjahr in einem kleinen Dorf unsere Unterkunft haben werden. Selbst mitten in der Nacht herrscht draußen immer noch eine unheimliche Geräuschkulisse, die gemeinsam mit den ungewohnt harten „Matratzen“ […]

Weiterlesen

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén