Autor: Sara Peter (Seite 1 von 2)

Ein Besuch auf der Krankenstation

Es ist Sonntagmorgen, der 11. November. Die laute tamilische Musik wird aufgedreht und die Jungs stürmen nach dem Frühstück voller Motivation auf den Sportplatz. Zumindest die meisten. Jeevan nicht. Jeevan[1] liegt nämlich auf der Krankenstation. Grund ist eine schwere Verbrennung am Bein. Eine negative Folge von Diwali. Denn am Tag nach Diwali musste er die […]

Weiterlesen

Diwali – Das Fest der Lichter

Seit Wochen wurde darüber geredet, uns wurde dutzende Male pantomimisch ein Feuerwerk vorgemacht, die Jungs haben uns nach unserem „Dress“ ausgefragt und es kamen schon im Voraus viele Sponsoren. Am 6. November war der Tag auf den alle gewartet haben dann endlich da: Diwali! Diwali ist eines der bedeutendsten hinduistischen Feste und wird deshalb in […]

Weiterlesen

My Daily Life

Vor ca. eineinhalb Monaten sind Johanna und ich hier im Projekt angekommen. Am Anfang war alles neu, aufregend und jeden Tag ist etwas anderes passiert. Doch auch wenn es immer noch viele kleine Überraschungen gibt, sind wir mittlerweile ganz gut im Alltag angekommen. Falls ihr euch also fragt, was ich hier eigentlich jeden Tag so […]

Weiterlesen

So viel Herzlichkeit

Mittlerweile bin ich seit einem Monat hier in Indien und immer wieder werde ich auf unterschiedliche Art und Weise von der Herzlichkeit vieler Inder*innen beeindruckt. Zum einen werden wir, egal wo wir sind, überall sehr herzlich begrüßt und bekommen Essen und Trinken angeboten. Und wenn wir Besuch haben, laden sie uns meistens auch sofort zu […]

Weiterlesen

Ferien in Tamil Nadu

Nachdem endlich alle Examen geschrieben wurden, starteten am Sonntag den 23. September nun endlich die wohlverdienten Ferien. Darauf haben sich alle Jungs schon seit Wochen gefreut! Ein Ausflug zum Ferienstart Zum Start der Ferien machten wir am Sonntag mit allen Jungs einen großen Ausflug nach Namakkal, einer Stadt ca. 1 Stunde von uns entfernt. Dafür […]

Weiterlesen

Seite 1 von 2

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén