Benni in Indien

Auf geht's!

Menü Schließen

Schlagwort: vilathikulam (Seite 1 von 2)

God’s vibrations

Man läuft durch die Straßen, ganz unbewusst, doch was einem begegnet, ist einzigartig. Einzigartig für Indien würde ich sagen. Da vorn ist ein Tempel, dahinten der nächste. In fast jeder Straße ein Hindu-Gebäude. An diesem Haus hängt Siva, am nächsten Maria, dahinter schon Rama und danach die Kaaba. Der Muezin ruft und wird übertönt, von […]

Weiterlesen

Anglistix im Morgenland

Wir befinden uns im Jahre 2019 nach Christus. Ein von unbeugsamen Indern bevölkertes Dorf hört nicht auf der Herausforderung der englischen Sprache Widerstand zu leisten. Einige der tapfersten Dorfbewohner machen sich gemeinsam auf eine 20-tägige Reise durch die Höhen und Tiefen der Grammatik und die langen Wege und Pässe der Vokabeln. Die Mission steht fest: […]

Weiterlesen

Good food, good mood.

(acht Os in einer Überschrift… ich glaube das ist Rekord!!!) Dieser Blogeintrag geht – anders als es manche angesichts des Titels denken mögen – nicht um mein Lebensmotto, sondern ist der einzigartigen tamilischen Küche gewidmet. Hier gilt einmal mehr, dass es viel zu pauschal wäre, allein von der „indischen Küche“ zu sprechen, denn wie wir […]

Weiterlesen

Die dunkle Seite der Macht?

Hi, in diesem Blogeintrag, geht es um die Politik Indiens und wie ich sie bisher erfahren durfte. Dazu habe ich die Erzählungen und Kommentare gesammelt und nun anlässlich der Wahl der Lok Sabha hochgeladen. Wenn du Interesse daran hast, diesen Blog zu lesen, schreib mir per Mail (benni.at.india@gmail.com), dann bekommst du von mir das Passwort […]

Weiterlesen

Geschützt: Die dunkle Seite der Macht?

Es gibt keinen Textauszug, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Weiterlesen

anders sein

Wer ich bin? Ich bin ein Mensch, hab 2 Arme und 2 Beine, 5l Blut, hab über 200 Knochen und Billionen an Zellen. Ganz „normal“, selbst in Indien? Nicht ganz, wegen einem Wert, in meinem Körper, falle ich aus dem Raster. Es ist die Menge meines Melanins in meiner Haut. Melanine sind Farbpigmente, die Haut-, […]

Weiterlesen

Partymonat Januar

Pongal feiern … Ein Fest, das nach einem indischen Gericht benannt ist, kam mir als Liebhaber der indischen, naja eigentlich der weltweiten Küche😊, schon von vorneherein sympathisch vor. Insgesamt durften wir an insgesamt 6 Pongal-Feiern teilnehmen, die alle in ihrer eigenen Weise besonders waren. … mit den Grundschülern in Martandampatti: Was mich erwarten würde, wusste […]

Weiterlesen

Traumreise

      Entspanne dich und geh mit mir auf Traumreise! … „Was soll das denn? Jetzt dreht der völlig ab!!! Hat der zu viele Räucherstäbchen eingeatmet?“, magst du jetzt vielleicht denken, aber die zwei Wochen um Neujahr kommen mir mittlerweile wie ein Traum vor und waren einfach traumhaft, eine Traum-Reise, die wir (Lukas, Leo und ich) […]

Weiterlesen

100 Tage

8640000 Sekunden, 144000 Minuten, 2400 Stunden, 100 Tage, 14 Wochen, 3 Monate und mehr als ein Viertel meines Volontärjahres sind mittlerweile rum: ein Anlass für einen Rück- und Ausblick. In der Politik gilt der Brauch, nach 100 Tagen zurückzublicken auf das bisher Erreichte, die Veränderungen. Ich bin hier, um mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten, […]

Weiterlesen

Perspektivwechsel – mein „Alltag“

Die Gedanken der Taube Gurr! 05:45! Noch viel zu früh zum Aufstehen, es ist doch auch noch dunkel und trotzdem rumpeln die zwei Volos in ihrem Zimmer schon herum, duschen sich verschlafen (sofern Wasser da ist) und machen sich fertig für den Tag. Lasst mich in Ruhe weiterschlafen!!! Gurr! Die Gedanken von Mugesh*, einem der […]

Weiterlesen

© 2019 Benni in Indien. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.