Autor: Anita Krammer (Seite 1 von 2)

Final Exam – auch ein Test für mich

Am Freitag haben Vroni und ich gleich nach dem Frühstück einen ca. 45-minütigen Spaziergang gemacht. Wir sind durch den von der noch schwachen Morgensonne beleuchteten Dschungel zur Farm und weiter in einen kleinen Ortsteil des Dorfes Mawtnum gegangen. Es war wunderbar sich nach der üppigen Mahlzeit von mehreren kleinen Pfannenkuchen, mit Zwiebeln angebratenem Reis, Chana […]

Weiterlesen

„Man soll die Feste feiern, wie sie fallen“

Kaum ist man wieder zurück, schon geht es von der einen Veranstaltung in die Nächste…. Am Freitag war „Thanksgiving“ bei uns an der Schule. Aufgrund der Feierlichkeiten fand überhaupt kein regulärer Unterricht statt. Stattdessen ging es nach der „Assembly“ mit dem Gottesdienst weiter. Alle SchülerInnen und LehrerInnen sowie Don Bosco Schwestern nahmen daran teil. Deswegen […]

Weiterlesen

Hurra, es geht nach Tura!

Eigentlich war es geplant, von Dienstag bis Donnerstag nach Tura zu fahren, um dort die „Silver Jubilee Celebration der Auxilium Secondary School Tura“ mitzufeiern. Der Grund für diese Reise ist, dass eine der Don Bosco Schwestern hier vom Convent an ebenbesagter Schule von 2011 – 2015 Direktorin war und uns netter Weise dorthin eingeladen hat. […]

Weiterlesen

Ein paar Eindrücke

Ich möchte dazu gar nichts Großes schreiben, sondern einfach ein paar Bilder hochstellen, um euch einen besseren Einblick in mein Leben hier zu geben. Genießt sie so wie ich es hier genieße! Im Projekt         Farm         Direkte Umgebung     Abfischen               […]

Weiterlesen

Schule einfach IMMER anders ;)

Halli Hallo Zusammen, Schule MAL anders ist – das ist Schnee von gestern… Denn hier ist die Schule anscheinend einfach IMMER anders. Es geht schon damit los, dass wir (glaub ich) noch keinen einzigen Tag so Unterricht hatten, wie es tatsächlich in unserem Stundenplan steht. Der Hauptgrund dafür sind die vielen Stromausfälle. Da wir hauptsächlich […]

Weiterlesen

Das Herz Meghalayas

Shillong ist nicht nur die Hauptstadt Meghalayas, sondern – wie die Mädels sagen – auch „the heart of meghalaya“. Sie hat knappe 150.000 Einwohner und liegt deutlich höher als Nongpoh. Das bemerkt man schon anhand der vielen Kurven auf der Fahrt „dort hinauf“. Die zuerst noch zweispurig verlaufende Straße schlängelt sich durch den Dschungel und […]

Weiterlesen

Schule mal anders

Hallo ihr Lieben, heute war ein besonderer Tag bei uns an der Schule. Ab der vierten Stunde (vermuten wir) war nämlich der Sing- and Dance Contest. Gestern haben Vroni und ich schon erfragt, dass angeblich nach dem „Lunch“ (also Mittagessen) irgendein Wettbewerb stattfinden wird und wir deswegen in den letzten drei Schulstunden keinen Unterricht mehr […]

Weiterlesen

Study Tour nach Guwahati

Letzten Samstag (22.09.2018) durften Vroni und ich die Study Tour der sechsten, siebten und achten Klasse nach Guwahati begleiten. Wir starteten mit 91 SchülerInnen, fünf LehrerInnen und zwei Don Bosco Schwestern des Internats gegen 8.30 Uhr. Zwei der drei Schulbusse brachten uns sicher zum ersten Punkt der Tour: Dem Science Museum. Es war recht groß, […]

Weiterlesen

Nongpoh

Nongpoh, das ist die Kleinstadt ganz in der Nähe des Internats, in dem wir hier untergebracht sind. Ausgesprochen wird der Name – trotz der Schreibweise mit h – mit einem kurzen und betonten „o“ am Ende. Sie liegt zwischen den beiden größeren Städten Guwahati und Shillong in Nordostindien. Schon nach unserer Ankunft am Flughafen durchquerten […]

Weiterlesen

Unser Zimmer

Viele haben mich bereits gefragt, wie unser Zimmer denn aussieht. Deswegen jetzt ein kurzer Beitrag hierzu: Vroni und ich teilen uns ein sehr geräumiges Zimmer mit eigenem Bad. Es liegt ebenso wie der Mädelsschlafraum im dritten Stock. Die Tür lässt sich von innen verriegeln. Für außen haben wir ein Schloss mit Schlüssel bekommen. Abzusperren ist […]

Weiterlesen

Seite 1 von 2

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén