Autor: Anita Krammer (Seite 1 von 3)

Indien bleibt für immer

Das ganze Jahr über habe ich versucht, euch an meinen Erfahrungen, Gedanken und Gefühlen teilhaben zu lassen. Deswegen möchte ich jetzt gar nicht mehr schreiben als diese Worte: Indien bleibt für immer. Danke Mädels, für all die schönen Momente. In der Study Hall, in der Schule, in der Küche, in der Kapelle, im Dschungel. Beim […]

Weiterlesen

Fortbewegung in Indien oder „Huphuphup“

Die meisten meiner KollegenInnen aus nah und fern haben eben diesen Eintrag recht am Anfang des Volontariats geschrieben. Ich bin bis jetzt leider nicht dazu gekommen, finde aber, dass das auf keinen Fall fehlen darf. Deswegen ist das bei mir jetzt sozusagen ein „Rausschmeißer“, in den ich all meine über ein Jahr gesammelten Erfahrungen miteinbeziehen […]

Weiterlesen

Endspurt!!!

Gerade eben habe ich die 15 auf meinem Countdown durchgestrichen. Ja, jetzt ist es wirklich bald soweit: Noch zwei Wochen, dann geht es ab in den Flieger nach Hause. Kaum zu glauben, aber wahr! Endspurt!!! Wir haben angefangen viele Sachen ein letztes Mal zu machen: Haben die letzten Ausflüge unternommen und uns das letzte Mal […]

Weiterlesen

Das Dach der Welt

Die letzte Aufsicht ist gehalten, der letzte Test korrigiert, die letzten Punkte zusammengezählt und die letzte Note draufgeschrieben. Jetzt kann es losgehen! Nicht nur die Mädels und SchülerInnen haben sich Sommerferien verdient, sondern auch wir! Schon am Anfang unseres Freiwilligendienstes dachten wir daran, in dieser Woche wandern im Himalaya zu gehen. Der Bundestaat Sikkim liegt […]

Weiterlesen

Regenzeit und Alltag

Gerade regnet es in Strömen. Hätte ich kein Dach überm Kopf, wäre ich in null Komma nix nass bis auf die Unterhose. Oberbayrischer Platzregen ist nix dagegen!!! Für mich und die Natur ist der Regen (noch) ein Segen. Wenn es nämlich nicht schüttet, ist es inzwischen ziemlich heiß. Die höchste gemessene Temperatur waren zwar „nur“ […]

Weiterlesen

Finger in die Farbe, fertig, los!

Heute vor einer Woche habe ich mit meiner zweiten Klasse wortwörtlich in den Farben gebadet. Als ich zu Beginn des Schuljahres das neue Drawing-Book durchgeblättert habe, um eine Materialiste anzufertigen, habe ich daran gezweifelt für nur eine einzige Aktion Fingerfarben auftreiben zu können. Fast habe ich sie aus meinem Hirn gestrichen. – Aber nur fast. […]

Weiterlesen

Osterfest im Familienkreis

Meine Eltern und meine Schwester haben mich von Dienstag, den 16. bis Dienstag, den 23.04.2019 in meiner Einsatzstelle hier in Nongpoh besucht. Nach acht Monaten war die ganze Familie endlich wieder vereint. <3 Auch die Eltern von meiner Mitvolontärin Vroni waren da. Wir waren also sieben Deutsche auf einem Haufen – am Anfang ein ganz […]

Weiterlesen

99, 98, 97, 96, 95

Der Countdown läuft!!! Inzwischen ist er im zweistelligen Bereich. Nur noch 95 Tage, dann werde ich mich wieder auf deutschem Boden befinden. Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. Ich stehe diesen 95 Tagen jedoch mit gemischten Gefühlen gegenüber: Einerseits freue mich enorm auf mein “richtiges“ Zuhause in Deutschland – v.a. auf meine Familie, Freunde und […]

Weiterlesen

Spendenaufruf

Wie bereits im letzten Blogartikel kurz erwähnt, haben meine Mitvolontärin Veronika Dötsch und ich für den Unterricht einiges an Material besorgt. Wir haben neben Wasserfarben, Bechern und Pinseln auch Schnüre zum Knüpfen von Armbändern, Buntstifte, weißes und buntes Papier sowie Ton-Papier, Bleistifte, Radiergummis und Spitzer, Pappteller, Servietten, Kleber und Scheren gekauft. Diese Materialien verwenden wir […]

Weiterlesen

Neues Schuljahr, Neues Glück

Oder eher Pech gehabt? Seit dem neuen Schuljahr unterrichten Vroni und ich getrennt und haben beide unsere eigenen Klassen. Ich habe mir die zweite und dritte Klasse ausgesucht. Dass die Zweite riesig und die Dritte unglaublich quirlig und frech ist, wusste ich zu Beginn des Schuljahres noch nicht… In der zweiten Klasse unterrichte ich 45 […]

Weiterlesen

Seite 1 von 3

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén